Attentat

3.26.19

Der Christchurch-Terrorist hat Geld an den Chef der Identitären gespendet

Die Polizei ermittelt jetzt gegen Martin Sellner wegen "Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung".

6.27.18

Amokläufer vernetzen sich auf weltgrößter Gaming-Seite – Polizei und Betreiber ignorieren das Problem

Rechte Attentäter haben sich auf Steam offen ausgetauscht. Unsere Recherchen zeigen: Die Amokgruppen sind noch immer aktiv. Würden Betreiber und Behörden genauer hinschauen, hätte wohl mindestens eine Tat verhindert werden können.

4.9.18

Typologie: Alle Social-Media-Nutzer, die sich nach Attentaten zu Wort melden

Die Reaktionen auf Jens R.s grausame Tat zeigen eine neue Dimension des Wahnsinns.

1.31.18

Zwei Jahre nach dem Massaker ist das Café im Bataclan wieder voller Leben

"Es gibt Gäste, die reinkommen und beten. Andere weinen oder erzählen uns ihre Geschichte."

11.17.17

'Attentat 1942': Was das neue Spiel über Nazi-Verbrechen kann und warum es in Deutschland bisher nicht erscheint

Als Spieler begibst du dich auf eine fesselnde Zeitreise in das von Nazis besetzte Prag und bringst Licht in dunkle Kapitel der Gestapo-Machenschaften. Ausgerechnet deutsche Spieler werden aber wohl wieder eine andere Version vorgesetzt bekommen.

10.4.17

Neues Gutachten: Amokläufer von München war Rechtsterrorist

Den Behörden scheint das egal zu sein.

Anzeige
8.18.17

Der Terror von Barcelona und Cambrils: Die Opfer, die Täter, die Reaktionen

13 Menschen starben, über 100 wurden verletzt. Mehrere Verdächtige wurden erschossen, einige trugen Sprengstoffattrappen bei sich.

7.23.17

Video: Warum es in Großbritannien immer mehr Säureangriffe gibt

Wir sprechen in unserer neuen Dokumentation mit Opfern, Behörden und Tätern über den verstörenden "Trend".

7.4.17

Gamer haben wohl gerade ein Kalashnikov-Attentat auf Präsident Macron verhindert

Bei dem 23-jährigen Verdächtigen fand die Polizei drei Küchenmesser und Computerrecherchen zu möglichen Opfern. In Gaming-Chats soll er sich erkundigt haben, wo er kurzfristig eine echte Waffe herbekommt.

5.22.17

"Ich war blutüberströmt": Wie es ist, ein Selbstmordattentat mitzuerleben

Kimberley Taylor schloss sich als erste Britin der YPJ an, um den IS zu bekämpfen. Im zweiten Teil ihres Tagebuchs spricht sie über die Furchtlosigkeit kämpfender Frauen und das wahre Gesicht des IS.

2.23.17

Verdächtige Diplomaten und versuchter Leichenraub: Der Mord von Kim Jong-uns Bruder wird immer bizarrer

Die Liste der Verdächtigen ist noch länger geworden und jemand ist in die Leichenhalle eingebrochen, um Kim Jong-nams Körper zu klauen.

2.16.17

Zwei mutmaßliche Attentäterinnen von Kim Jong-uns Halbbruder wurden in Malaysia festgenommen

Die beiden Frauen werden verdächtigt, Kim Jong-nam mit Giftnadeln getötet zu haben.

0105