Zwei verschiedene Brustabbinder, ein kurzer und ein mittellanger, die vom Autor*in anprobiert werden
Fotos: Lex Van Cauwenberg
Menschen

Meine Suche nach dem perfekten Brustabbinder für große Brüste

Du glaubst nicht, wie viele Möglichkeiten es gibt, seine Brüste verschwinden zu lassen.
Tilke Wouters
Ghent, BE
22.12.20

Meine großen Brüste waren in meinem Leben immer sehr präsent. Als ich mich als non-binär outete, bemerkte ich, wie sehr sie mich doch einem Geschlecht zuordnen. An manchen Tagen fühlen sie sich wie ein normaler Bestandteil meines Körpers an, an anderen lassen sie mich mit einem ängstlichen Körpergefühl zurück. Es fühlt sich dann an, als wäre mein Körper nicht mein eigener. 

Ich bin dick. Das hat einen negativen Einfluss auf mein Selbstbewusstsein. Ich habe eine körperdysmorphe Störung. So nennt sich das, wenn du über keinen einzigen Fehler in deinem Aussehen hinwegsehen kannst. Zu den Versuchen, mich selbst so zu akzeptieren, wie ich bin – dick und mit großen Brüsten – kommt die Dickenfeindlichkeit anderer Menschen hinzu. Ich fühle mich manchmal von der Gesellschaft stigmatisiert und ausgeschlossen. 

Anzeige

Über Freunde und Mitglieder der queeren Gemeinschaft erfuhr ich von Brustabbindern. Das bedeutet, deine Brüste zusammenzuschnüren und sie dadurch flach aussehen zu lassen. Aber als ich versuchte, einen Brustabbinder zu kaufen, der mir passte, merkte ich, dass der Markt nicht sonderlich inklusiv ist. Die meisten Brustabbinder sind für dünne Menschen. Eine Weile lang glaubte ich sogar, dass ich keine Brustabbinder für mich finden würde. Aber ich gab nicht auf. 

Non-binäre Person in Unterwäsche und kurzem Brustabbinder mit Reißverschluss

Zuerst bin ich in einen Laden gegangen, weil ich die Brustabbinder direkt anprobieren wollte. Ich konnte nur einen einzigen in Belgien – wo ich lebe – finden. Er hieß Babylon und lag in der Nähe von Antwerpen. Babylon hatte nur Größen bis XL, das ist für mich zu klein. Sie hatten Brustabbinder in der Männer– und Frauenabteilung aufgestellt. Ich fühlte mich als non-binäre Person nicht willkommen. Daher fragte ich einige Marken aus der ganzen Welt, ob sie mir ihre Produkte zusenden könnten. Darunter waren: gc2b, Trans-Missie, BWYA, BOSS Binders und Spectrum Outfitters. Durch das Ausprobieren habe ich herausgefunden, was am Besten für meinen Körper funktioniert. 

Als ich das erste Mal einen Brustabbinder anprobierte, brach ich in Tränen aus. Ich war sehr dankbar, dass mein Partner – der auch trans ist und Brustabbinder benutzt – bei mir war. Alles fühlte sich auf einmal so echt an. Ich war noch immer über meine Identität verwirrt, aber mir die Brust abzubinden brachte mir große Freude. Ich konnte zwar nicht erreichen, dass ein Brustabbinder mich komplett flach aussehen lassen würde. Wenn du große Brüste hast, ist das unmöglich. Aber mit einem weiten T-Shirt und der richtigen Körperhaltung konnte ich es so aussehen lassen, als hätte ich keine Brüste. 

Die folgenden Sachen habe ich beim Ausprobieren von  Brustabbindern gelernt: 

Der lange Brustabbinder

Autor*in trägt langen, weißen Brustabbinder und schwarze Unterwäsche

Der lange Brustabbinder von Trans-Missie sitzt sehr eng von deiner Brust abwärts bis zu deiner Taille, während das Modell von gc2b nur deine Brust und deinen Rücken abschnürt. Über deinen Bauch liegt dann nur eine dünne Schicht von Stoff, wodurch das Modell nicht so steif ist. Der Trans-Missie Brustabbinder hat einen deutlich merkbaren Effekt und transformiert deine Körperform, aber dein Bauch ist eingeengt. Dieses Modell hat außerdem meine Hüfte akzentuiert, wodurch ich mich getriggert fühlte. Wenn ich mich hinsetze, rutscht der Brustabbinder leicht hoch. Und im Sommer kann er durch die enge Passung heiß und stickig werden. 

Der Bustier-Brustabbinder

Autor*in trägt schwarzes Bustier und grüne Shorts

Diesen werde ich definitiv nicht benutzen. Ich wusste, dass ein Bustier-Brustabbinder großen Brüsten bestimmt nicht gewachsen sein würde, aber ich hatte nicht angenommen, mich so mies zu fühlen. Dieser Brustabbinder tut so gut wie nichts und sieht aus wie ein Crop Top – dadurch sehen meine Brüste nur noch größer aus.

Der mittellange Brustabbinder

Autor*in mit Brille, lachend, einem mittellangen Brustabbinder und Boxershorts

Der mittellange Brustabbinder von BOSS Binder ist großartig. Es hat einen Ringerrücken, was weniger Druck auf den Schultern bedeutet. Für Menschen wie mich, die eine akute Schulterverletzung haben, ist das ein großer Vorteil. Er rutschte auch nicht wie andere Modelle um meine Brüste oder meinen Bauch hoch. 

Der kurze Brustabbinder

Autor*in beim Anprobieren eines kurzen Brustabbinders mit Reißverschluss

Für mich ist der kurze Brustabbinder der komfortabelste. Die Elastizität und die Stoffe variieren je nach Marke – manche von ihnen, wie BWYA und Trans-Missie bieten zwei verschiedene Kompressionslevel. Spectrum Outfitters verwendet steiferes Material, damit der untere Teil nicht zwischen den Brüsten hochrutscht. Aber der Stoff sitzt nicht fest unter deiner Brustregion und dadurch kann sie ein bisschen rausstehen. 

Ich mag Brustabbinder mit Reißverschlüssen, weil es einfacher ist, sie an- und auszuziehen. Ein Reißverschluss kann ein Lebensretter sein - wenn du Schmerzen hast oder nicht atmen kannst, kannst du den Brustabbinder schnell ausziehen. Aber Reißverschlüsse verringern das Kompressionslevel und dadurch die Effektivität des Brustabbinders. 

Der Bikini-Brustabbinder 

Manche Brustabbinder sind extra fürs Schwimmen oder Sport angefertigt. Es ist wichtig, festzustellen, wie gut du darin atmen und dich bewegen kannst. Wenn das Kompressionslevel so hoch ist wie bei deinem regulären Brustabbinder, kann das gefährlich werden. 

Der ethische Brustabbinder

Autor*in im hautfarbenen Brustabbinder und Boxershorts

Brustabbinder variieren nicht nur in ihrer Form, Größe und Material, sondern auch in ihren übrigen Standards. Zum Beispiel Amor Binders, ein Startup, das Produkte für autistische Menschen entwirft, die sensibel auf Berührungen reagieren. Deswegen benutzen sie keine rauen Materialien oder juckende Etiketten. 

Boss Binders fokussiert sich auf ethische und nachhaltige Produktion und nutzt recycelte Materialien. Die Marke möchte sich nicht an Größentabellen anpassen und stellen deswegen alle Brustabbinder maßgeschneidert her. Ihr Team aus nicht-binären Menschen leitet dich an, wie du deine Maße richtig nimmst. Sie nehmen dabei auf deine dysphorischen Trigger Acht. 

Ich sollte auch erwähnen, dass gc2b und FLAVNT die inklusivsten Angebote haben, wenn es um verschiedene Hauttöne geht. Viele Brustabbinder, die als "hautfarben" beschrieben werden, sind nicht für alle Hautfarben. 

Autor*in schmeißt alle anprobierten Brustabbinder in die Luft und lacht dabei

Aber bei Inklusivität geht es nicht nur um Größen sondern auch um Preise. Die meisten Brustabbinder liegen zwischen 25 und 50 Euro, aber manche Marken nehmen mehr für größere Größen, die nicht in ihren Standardkollektionen vorkommen. Das ist offensichtlich ein großes Hindernis, da Transgender und non-binäre Menschen statistisch gesehen häufiger arm sind als andere Menschen. 

Größere Marken versuchen ihr Bestes, um inklusiv zu sein, aber können nicht den personalisierten Ansatz bieten, den kleinere Marken haben. Als dicke Person ist es eine große Erleichterung zu wissen, dass ein Kleidungsstück auch wirklich passen wird. Die kleineren Marken sind auch offener gegenüber Feedback.

Folge VICE auf Facebook, Instagram, YouTube und Snapchat.