In diesem Video erklärt dir Jan Böhmermann, was passiert, wenn die AfD in den Bundestag einzieht

Für Christian Lindner hat die Partei demnach einen ganz besonderen Plan.
22.9.17
Screenshot: YouTube | Neo Magazin Royale

Eigentlich weiß niemand so richtig, was Deutschland am Sonntag nach der Bundestagswahl bevorsteht. Aktuellen Umfragen zufolge wandelt die rechtspopulistische AfD entlang der Zehn-Prozent-Marke. Ein Grund für Jan Böhmermann beim Neo Magazin Royale kurz vor den Wahlen nochmal seine ganz eigene AfD-Dystopie zu besingen. In einem Deutschland-Chanson tritt Böhmermann (stilecht mit Pomade und Seitenscheitel) vor das deutsche Bar-Publikum – und trägt seinen "verehrten Volksgenossen" vor, wie die AfD den Bundestag "revolutionieren" wird.

Die Pläne der Partei sehen dabei etwa so aus: Die Grünen werden verboten, FDP-Beau Lindner eingekerkert, Merkel, ihre "Unionsparasiten" und das gesamte "Gesindel" aus dem Reichstag geschmissen. In Anlehnung an das Wahlprogramm der AfD singt Böhmermann weiter: "Wir säubern die Schulen, von Gendern und Schwulen."

Aber wie sieht es denn nun aus, wenn die AfD tatsächlich in den Bundestag einzieht? Böhmermann hat eine Vision – und die sieht anders aus, als die AfD sie einst in ihren WhatsApp-Gruppen besprochen hatte: holprige Anträge, stolpernde Redner, Streit in der Fraktion und im Großen und Ganzen keine Ahnung von Gesetzen und Fristen. Der Chansonnier fasst zusammen: "Parlamentarismus lähmt den schönsten Rassismus, selbst Hetze und Hass bringt uns kein Glück."

Aber hört es euch das Elend einfach selbst an:

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.