Gesundheit

Könnte Rote-Bete-Saft die Lösung für Karies sein?

Karies ist eine Volkskrankheit, nur ein Prozent der deutschen Bevölkerung leidet nicht daran. Studenten der FH Oberösterreich entwickelten nun einen Saft, der der Zahnfäule vorbeugen soll.
23 November 2015, 10:45am
Photo via Flickr user Breville USA

Dank einer Kombination aus hoher Zuckerzufuhr und mangelhafter Zahnpflege leiden um die 95 Prozent der industrialisierten Welt an irgendeiner Form von Karies—und das wissen auch die Studenten der Fachhochschule Oberösterreich.

Um etwas dagegen zu unternehmen, kreierten die österreichischen Forschungsstudenten in Zusammenarbeit mit dem Getränkehersteller Voglsam den Bio Drachen Trank, der in Österreich als Mittel gegen Zahnverfall vermarktet werden soll. Und was genau ist dieser Bio Drachen Trank?

Überlegt mal: Welches Lebensmittel macht wohl die schönsten, strahlend weißen Zähne?

Rote-Bete-Saft ist wahrscheinlich nicht das erste, was euch dazu einfällt. Bete verfärbt schließlich alles, mit dem es in Kontakt kommt. Aber die Studenten des Studiengangs Lebensmitteltechnologie und Ernährung wissen es besser.

Die FH-Studenten fanden heraus, dass der hohe Gehalt von anorganischem Nitrat in Bete vom Körper zu Stickstoffmonoxid verwandelt wird. Stickstoffmonoxid verhindert nicht nur Löcher, sondern auch Karies.

Falls ihr zum Thema Zahngesundheit nicht so bewandert sein, lasst euch sagen: Stickstoffmonoxid verlangsamt die Produktion von Milchsäurebakterien, die in Plaque vorkommen—die wichtigste Ursache für Karies. Die Studenten testeten ihren Bio Drachen Trank an 50 Kommilitonen, von denen 25 den nitratreichen Saft zu trinken bekamen, die restlichen 25 einen Saft ohne Nitrat.

Anschließend ermittelten sie den pH-Wert des Speichels der Studienteilnehmer. Bei den Testpersonen, die den Saft mit Nitrat konsumiert hatten, stellten sie deutlich weniger Säure fest als bei den Kontrollpersonen. Der Projektleiter Dr. Otmar Höglinger berichtet: „Wir folgerten, dass der regelmäßige Konsum von Rote-Bete-Saft den Körper mit genügend Nitrat versorgt, um das Wachstum von Milchsäurebakterien zu kontrollieren." Neben der Wirksamkeit des Safts, der aus einer alten Rote-Bete-Sorte produziert wird, gegen Karies enthält der Bio Drachen Trank außerdem das Superfood Aronia sowie Kalzium.

Vergesst also die teuren Zahncremes, trink lieber häufiger ein Glas Rote-Bete-Saft. Eure Zähne werden es euch danken.