FYI.

This story is over 5 years old.

Küchengerät

Wer hat den teuersten Käsehobel der Welt geklaut?

Ein Käsehobel—im Wert von 25.000 Euro und mit 200 Diamanten besetzt—wurde aus einem Käsemuseum in Amsterdam gestohlen. Wer macht denn sowas!?
3.3.15

Manche Leute haben einfach einen Knall. Da wäre beispielsweise der Mann, der 100 Kaugummiautomaten in der Bronx stahl, oder der Fleischdieb, der verhaftet wurde, weil er sich vier Rib-Eye-Steaks in den Hosenbund gestopft hatte —und, wie man bei der Festnahme herausfand, noch dazu eine geräucherte Rinderbrust in der Hose versteckte. Man wundert sich schon manchmal!

Vergangenes Jahr brach in Krefeld eine Verbrechergruppe in eine Lufthansa Lagerhalle ein und stahl zehn Lastwagenladungen Bier, also 300.000 Liter. Genug für einige Vollräusche!

Aber die jüngste Gaunerei in Amsterdam könnte alles übertreffen: Der teuerste Käsehobel der Welt ist verschwunden. Wir sprechen hier von einem diamantenbesetzten Küchenutensil, das 25.000 Euro wert ist.

boskaembed

Laut der niederländischen Tageszeitung De Telegraaf ging das Verbrechen in Amsterdamer Käsemuseum in der Nähe der Prinsengracht vonstatten. Der Hobel, der mit 200 Diamanten besetzt ist, wurde vom argentinischen Designer Rodrigo Otazu entworfen und dem Museum von der Haushaltswarenmarke Boska Holland 2007 geliehen. Hier seht ihr, wie das Küchengerät, das mehr wert ist, als die gesamte Einrichtung mancher Wohnungen enthüllt wird:

Ein Sprecher des Museums sagte zu De Telegraaf, der Hobel, der in einer Glasvitrine eingeschlossen war—was für ein mit Diamanten besetztes Küchengerät durchaus angemessen ist—,verschwand am Samstag. Für Hinweise, die zum Wiederfinden des Käsehobels führen, bietet das Museum als Belohnung das größte Fondue-Set der Welt.

„Das ist kein Aprilscherz!, sagte die Pressesprecherin von Boska Holland zur Tageszeitung.