Pressefreiheit

Wenn du Deniz Yücel helfen willst, schreib doch eine Mail an die türkische Botschaft

Wir haben da schon mal was vorbereitet.

von VICE Staff
28 Februar 2017, 11:38am

Foto: imago | Christian Mang

Seit 15 Tagen sitzt Deniz Yücel, Türkei-Korrespondent der Welt, im türkischen Gefängnis. "In den Zellen ist es stets schummrig: zu hell zum Schlafen, zu dunkel zum Lesen. Geht aber beides irgendwie", diktierte Yücel seinen Anwälten in seinem Haftprotokoll. Jetzt erließ ein türkisches Gericht Haftbefehl gegen ihn und ordnete Untersuchungshaft an. Die dauert nach türkischem Recht bis zu fünf Jahre.

Angela Merkel bezeichnete den Gerichtsbeschluss als "bitter und enttäuschend". Über 300 Prominente haben für Dienstag eine Anzeige in mehreren Zeitungen geschaltet und fordern seine sofortige Freilassung. Warum Yücels Texte über die autoritären Bestrebungen Erdoğans der türkischen Regierung solche Angst machen, haben wir hier zusammengefasst.

160 Bundestagsabgeordnete haben bereits einen Brief an die türkische Botschaft verfasst. Das kannst du auch. Die Mailadresse der Botschaft lautet botschaft.berlin@mfa.gov.tr.

Einen Brief haben wir schon mal vorbereitet:

Sehr geehrter Herr Botschafter,

die türkische Justiz wirft dem deutschen Journalisten Deniz Yücel "Propaganda für eine terroristische Vereinigung und Aufwiegelung der Bevölkerung" vor. Diese Vorwürfe beschreibt die Organisation Reporter ohne Grenzen als "schlicht absurd".

Ich fordere die Freilassung von Deniz Yücel.

Was Deniz Yücel aus meiner Sicht gemacht hat, ist, kritisch zu berichten. Die Ermittlungen bleiben unter Verschluss (Welt Online vom 20. Februar). Das ist nicht, was ich unter einem fairen Prozess in einem Rechtsstaat verstehe. Und, wo ich Ihnen schonmal schreibe: Finden Sie das wirklich normal, dass die Türkei mittlerweile als "das größte Gefängnis der Welt für Journalisten" bezeichnet wird (ZEIT Online vom 23. Februar), weil dort rund 150 Journalisten in Haft sitzen? Auch sie sollten meiner Meinung nach freigelassen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Dein Name
_________________________________________________________________________________________

Wer es gerne formell mag: Du kannst den Brief natürlich auch per Post schicken, dann an Türkische Botschaft, Tiergartenstr. 19-21, 10785 Berlin.

Was du sonst noch machen kannst: am Dienstagnachmittag ab 17 Uhr zusammen mit Politikern und Journalisten vor der Botschaft in Berlin demonstrieren. Wenn du ein Auto hast, kannst du vorher schon am Autokorso für Yücel teilnehmen (Treffpunkt ab 16:30 Uhr in der Karl-Marx-Allee, Höhe Kino "International"). Auch in Köln, Frankfurt, Hannover, Hamburg, München, Bremen, Leipzig, Bielefeld, Zürich, Graz und Wien kannst du dich dem Autokorso anschließen. Von zu Hause aus kannst du diese Petition auf change.org unterschreiben und die Facebook-Seite Free Deniz liken.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Tagged:
Berlin
demonstration
Petition
Köln
türkei
Politik
Deutschland
Deniz Yücel
Denis Yücel
türkische Botschaft