Jahrgang 6 Ausgabe 4

  • Eine verdammt gute Tasse Kaffee

    David Lynch berichtete vor Kurzem, er habe täglich mehr als 20 Tassen Instantkaffee in sich hineingeschüttet. Nun brachte er seine eigene Kaffeemischung auf den Markt.

  • Skinema: This Ain’t Dracula XXX

    Diese Begeisterung für Vampire in der letzten Zeit muss endlich ein Ende haben. Gegen Vampirpornos haben wir jedoch nichts.

  • Blas dir dein Publikum auf

    Warum wegen über 80 großen Filmproduktionen in einer Lagerhalle nun 35.000 Torsos und andere Körperteile auf dem Boden verstreut liegen.

  • Roseanne for President, wir sollten alle Nüsse essen

    Roseanne Barr—Macherin und Star der absolut besten Working-Class-Sitcom der 90er—ist Präsidentschaftskandidatin der Green Party.

  • Der Ur-Paparazzo über Party-Crashing

    Früher schlich sich Ron Galella in Speiseaufzügen auf Partys und machte Schnappschüsse von Madonna, Bowie und Liza im Studio 54.

  • Too Old to Fight It

    Wenn man ein „Songwriter“ oder „Produzent“ ist und nicht in L.A. lebt, ist man wahrscheinlich außerdem Barista oder Kellner.

Anzeige
  • Koole krasse Kiwi-Kreative

    Wenn Werbung für Filme überall so gut wäre wie in Neuseeland, müsste sich die Filmindustrie keine Sorgen mehr machen.

  • Wahrscheinlich wird nicht alles gut

    Terence Winter ist nicht nur für Schnaps und Knarren bei Boardwalk Empire verantwortlich, sondern auch für alles Andere.

  • Stallone hasst bulgarische Fledermäuse

    Zum Glück dauert es noch ein wenig, bis The Expendables 2 im Kino läuft, Schlagzeilen machte der Film dennoch bereits.

  • Das ist Hollywood, oder?

    „Marilyns Brüste waren aufstrebende Bergspitzen, ihre Nippel zeichneten sich ab wie zwei kleine Fingerspitzen.“

  • Die Stadt, die die Titanic gebaut hat, sinkt

    Da das Drehen auf offener See keine Option war, kaufte Cameron 14 Hektar Land in Rosarito, Mexiko, einer kleinen, an einem Strand gelegenen Stadt in der Nähe von Tijuana.

  • Julia Roberts überbietet das Yin Yang

    Miljenko Ladislao Konstantin Parserisas Vukovic ist ein 57-jähriger Chilene, der berühmt wurde, als er sich sein 83. Tattoo von Julia Roberts stechen ließ.