Hitler-Verehrer servieren zur Feier des Tages Eiernockerl mit Salat

Stimmt dieses Gerücht? Wir haben uns durch das Internet gewühlt und in ein paar Restaurants nachgefragt, die das Essen heute servieren.

|
Apr. 20 2016, 10:33am

Screenshot: Facebook

Eiernockerl mit grünem Salat sollen Adolf Hitlers Lieblingsessen gewesen sein. Und jedes Jahr am 20. April sollen Menschen genau aus diesem Grund das Gericht kochen und Restaurants es sogar deshalb auf ihre Tageskarte setzen. Aber stimmt das tatsächlich?

Dass Eiernockerl mit Salat Hitlers Lieblingsessen gewesen seien, soll laut der Website Stoppt die Rechten von Wolfgang Fröhlich, dem mehrfach verurteilten Holocaustleugner und ehemaligen FPÖ-Bezirksrat, verbreitet worden sein. 1997 erstattete er Selbstanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Verbotsgesetz.

Darin schrieb er: „Ich verzehre seit vielen, vielen Jahren beinahe jede Woche einmal die Lieblingsspeise Adolf Hitlers, Eiernockerln mit grünem Salat, weil diese hochpolitische Mahlzeit ... auch zu meinen Lieblingsspeisen gehört. Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, dann aß ich in diesem Jahr sogar an Hitlers Geburtstag, am 20. April, Eiernockerln mit grünem Salat."

Der erste Kommentar unter dem Video ist: Wo ist der Salat??


Auch bei VICE:


Solche Codes und geheimen Symbole unter Neonazi-Gruppierungen sind keine Seltenheit. Einige von ihnen sind illegal, andere nicht—so wie Eiernockerl mit grünem Salat zum Beispiel. Sie werden an anderen Tagen im Jahr ganz normal in anderen Restaurants serviert. Ein paar Anrufe in Restaurants haben uns aber gezeigt, dass die Speise auf einigen Tageskarten heute wahrscheinlich kein Zufall ist.

Viele Menschen, die heute Hitlers Geburtstag mit seinem Lieblingsessen feiern, posten das auch auf Facebook. So wurde unter anderem das oben zu sehende Video am 20. April veröffentlicht; alle unten zu lesenden Postings (bis auf eine Ausnahme) ebenfalls. Sie sind alle öffentlich zu finden.

Dieses Posting liket übrigens zufällig auch Philippa Beck, FPÖ TV-Moderatorin und Straches aktuelle Freundin.

Ein anderer User hat unter diesem Posting eine Zeile aus dem Horst Wessel-Lied gepostet, das in den 1930ern erst Parteihymne der NSDAP und dann der zweite Teil der deutschen Nationalhymne wurde. „Die Fahne hoch, die Reihen fest geschlossen", schreibt der Nutzer; gefolgt von einem tränenlachenden Smiley. Alle hier versammelten Nutzer, deren Eiernockerl-Postings öffentlich einzusehen sind, liken übrigens verschiedenste FPÖ-Seiten und -Politiker—mit einer Ausnahme, die quasi jede Facebook-Seite der SPÖ abonniert hat.

Aber nicht nur Privatpersonen posten auf Facebook ihre Essenspläne für den Tag. Auch verschiedene Restaurants kündigen an, heute Eiernockerl mit Salat zu servieren. Also habe ich angerufen und nachgefragt, warum sie das gerade heute tun.

Börny's Wirtshaus

Die Dame, die in Börnys S'Wirtshaus abhebt, sagt, ich müsse schnell kommen, weil es nur bis Mittag warme Küche gäbe.
„Gibt es bei euch immer Eiernockerl oder ist das das Tagesmenü?"
„Das ist unser Tagesmenü."
„Und ist es Zufall, dass es gerade heute Tagesmenü ist?"
Sie lacht. „Nein, die gibt's immer am 20."

Café Zipp

Das Café Zipp in Simmering serviert laut Facebook heute ebenfalls Eiernockerl mit Salat. Als ich anrufe und nachfrage, ob das Posting auf Facebook so stimmt, sagt der Mann am Telefon, dass das Café normalerweise gar keine Küche habe, eine Kollegin sich aber zum Geburtstag Eiernockerl gewünscht habe. „Wenn ihr vorbeikommt, wird sie sicher nicht geizig sein und euch gern was geben."

Wirtshaus am Wasserpark

Wirtshaus am Wasserpark

Das Restaurant in Floridsdorf hat heute ebenfalls auf Facebook angegeben, Eiernockerl zu servieren. Gemeinsam mit ihrem Tagesmenü postete die Page des Lokals ein Zwinkersmiley.

Auch hier frage ich nach, was es mit der Speisenwahl auf sich hat.
„Hallo, gibt's bei euch heute Eiernockerl mit grünem Salat?"
„Ja, gibt es."
„Ist es Zufall, dass es die gerade heute gibt?"
„Nein, das ist kein Zufall. Ruf halt an, wennst vorbeikommst, dann reservier ich euch einen Platz im Gastgarten."

Pizzaria Don Pablo

Noch ein Restaurant, das heute Eiernockerl mit grünem Salat serviert: Don Pablo. Auf die Frage, ob das Zufall sei, antwortet der Kellner: „Ja, das hat nichts mit dem Hitler zu tun." Weshalb es dann gerade heute auf der Tageskarte stünde? Das habe sich so ergeben. Die Frage, wie er dann überhaupt auf den Hitler-Bezug komme, habe ich uns beiden erspart.

Schmankerl Spitz

Ein Stammlokal der Identitären Bewegung, das Schmankerl Spitz in Wien Simmering, hat seine Tageskarte nicht online. Aufgrund der bekannten rechtsextremen Stammkundschaft haben wir aber auch hier angerufen, um nachzufragen, was am 20. April serviert wird.

„Hallo, habt ihr eine Tageskarte heute?"
„Ja, Eiernockerl mit grünem Salat gibt's."
„OK, danke."

Hanna auf Twitter: @HHumorlos

Update, 21.04.

Das Wirtshaus am Wasserpark hat sich von seiner gestrigen Tageskarte distanziert:

Mehr VICE
VICE-Kanäle