CSU und AfD versuchen, mit demselben Sex-Bildchen Wähler anzulocken

Und das ist nicht das einzige Plakatmotiv, das die beiden im Bayern-Wahlkampf gemeinsam haben.

|
12 Oktober 2018, 8:41am

Foto: Twitter-User 

Sex sells – das wissen nicht nur wir, das weiß auch die AfD, und zwar schon seit einer Weile.

Und weil sie es wirklich dringend nötig hat, will die CSU jetzt auch ein bisschen Sex haben. Mit dem Ergebnis, dass die Partei mit demselben Motiv Wahlkampf in Bayern macht, das die AfD schon im Bundestagswahlkampf verwurstet hatte – dieses hier:

Wie gesagt, bei der AfD ist das nicht wirklich neu. Vor allem die Junge Alternative fällt schon seit Jahren immer wieder mit Werbung nach der Formel "Sexismus gegen Islamisten" auf. "Kinder! Machen! Spaß!" ist vor dem Hintergrund eigentlich sogar noch ziemlich harmlos – auch wenn schon damals nicht klar war, gegen wen genau die AfD die mutige Position verteidigen will, dass Sex Spaß macht.

Tja, und jetzt eben auch die CSU. "Starke Wahl beim ersten Mal" – auch so ein Kalauer, der den Strauß-Erben wohl nicht über die Lippen gegangen wäre, wenn sie in den Umfragen nicht gerade so unfassbar mit dem Arsch auf Grundeis gehen würden.

Die Frage ist natürlich, ob das funktioniert. Möglich ist es schon – auch wenn das Plakat eher creepy als sexy ist. Es sieht nämlich ein bisschen so aus, als seien die zwei Teenager gerade vom Vater (der CSU, in diesem Fall) überrascht worden, der ihnen jetzt zur "guten Wahl beim ersten Mal!" gratuliert.

Das Pärchen hat es echt schon überall gemacht

Aber wie kam es dazu, dass beide Parteien dasselbe Bild auf ihren Plakaten benutzt haben? Ganz einfach, weil das eines der beliebtesten Stock-Fotos zum Stichwort "Sex" überhaupt ist – und deshalb dauernd irgendwo auftaucht. Zum Beispiel hier:

Oder hier:

Oder hier:

Oder sogar hier:

Das heißt: Allein wegen ihres Geschmacks bei Sex-Bildchen kann man der CSU noch nicht vorwerfen, dass sie im Grunde das gleiche wie die AfD sei. Vielleicht nur, dass sie denselben Humor hat. Allerdings ist den beiden das gleiche auch noch mit einem anderen Motiv passiert:

Tja, was soll man sagen? Vielleicht ist es doch so: Wenn es darum geht, wie sie sich Deutschland vorstellen (vor allem: blond), dann sind die beiden Parteien gar nicht so weit auseinander. Bei der CSU gibt's halt nur mehr Brezen.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.