Anzeige
Musik

Festivalbesucherinnen erzählen, wie sie sexuell belästigt wurden

"Pro Tag kann man mit mindestens zwei Schlägen auf den Po rechnen." – Nina

von VICE Staff
17 Juli 2019, 3:30am

Alle Fotos: Hakki Topcu

Festivals sind wie ein Ausflug in eine Welt ohne Zivilisation. Dennoch sind auch die Schlammfelder deutscher Festivals keine gesetzlosen Orte – und sexuelle Belästigung oder sexualisierte Gewalt genau so strafbar wie überall sonst.

Das hindert manche Menschen nicht daran, es trotzdem zu tun. Im vergangenen Jahr gaben 30 Prozent der Teilnehmerinnen einer britischen Studie an, auf einem Festival schon mal sexuell belästigt worden zu sein. Ein Zehntel hatte sogar sexualisierte Übergriffe erlebt. Bei den Männern waren es fünf, beziehungsweise ein Prozent. Eine vergleichbare Studie aus Deutschland gibt es nicht.

Deshalb haben wir Besucherinnen des Splash! in Gräfenhainichen gefragt, welche Erfahrungen sie auf Festivals gemacht haben.

Sarah

Eine Frau sitzt auf einer Bank

VICE: Wurdest du beim Splash! schon mal sexuell belästigt?
Sarah: Hier habe ich zum Glück keine nennenswerte Erfahrung mit sexueller Belästigung gemacht. Aber beim Highfield hat mir jemand an den Po gegriffen. Das war ein sehr erschreckender Moment. Ich hätte ihm gerne die Meinung gesagt, aber er war sofort in der Menge verschwunden.

Luisa

Eine Frau steht auf einem Zeltplatz

VICE: Erlebst du auf Festivals sexuelle Belästigung?
Luisa: Mir wurde gestern im Moshpit ein paar mal an den Arsch gepackt. Aber da muss man vielleicht mit sowas rechnen. Man weiß ja nicht immer, ob das extra oder versehentlich passiert.

Luisas Freundin, die eigentlich nicht am Interview teilnehmen wollte, mischt sich ein. "Man merkt schon, ob das aus Versehen oder extra ist", sagt sie. "Mit sowas sollte man nicht rechnen müssen."

Lisa und Svenja

VICE: Wurdet ihr bei Festivals schon mal sexuell belästigt?
Lisa: Man wird umarmt, angefasst und gestern wurde mir "Ey, Schlampe, komm mal her" hinterhergerufen. Solche Sachen ignoriert man.
Svenja: Genau, man nimmt sowas nicht wirklich ernst. Ich finde das Splash! sogar verhältnismäßig friedlich. Auf dem Baumblütenfest passieren ganz andere Dinge.

Was ist das Baumblütenfest?
Svenja: Das ist ein Volksfest in unserer Heimatstadt Werder. Dort wurde angeblich sogar schon mal jemand vergewaltigt. Es ist fast so schlimm wie das Oktoberfest.

Neele, Sina, Leonie, Carmen, Malen, Tale, Lotta und Anna-Lena

Eine Frauengruppe auf einem Zeltplatz beim Festival
Neele, Sina, Leonie, Carmen, Malen, Tale, Lotta, Anna-Lena (von links nach rechts)

VICE: Wurdet ihr beim Festival schon sexuell belästigt?
Alle durcheinander: Ganz schlimme Sachen sind uns nicht passiert. Wir sind ohne männliche Begleitung hier. Dann rufen die Jungs schon mal irgendwelche Sprüche hinterher. Ein Spruch gestern war zum Beispiel: "Zeig mal deinen Schlitz für 'nen 50er!"
Neele: Ich hasse es, auf meine blonden Haare reduziert zu werden. Mir wird ständig von betrunkenen Jungs "Hey Püppchen!" oder "Hey Blondchen!" zugerufen. Ich weiß, dass ich blond bin. Das nervt.
Sina: Mir wurde schon ein paar mal beim Vorbeigehen auf den Arsch gehauen. Gestern im Moshpit hat ein Typ an meinem Oberteil gezogen. Ich konnte ihn aber wegschubsen und mich von ihm entfernen.

Mandy

VICE: Hast du hier sexuelle Belästigung erlebt?
Mandy: Auf dem Campingplatz waren heute Jungs, die hatten Schilder in der Hand und haben die Mädels bewertet, die vorbei gelaufen sind.

Nina und Laura

Eine Gruppe Frauen beim Splash!-Festival
Nina (in der Mitte) und Laura (rechts) mit einer weiteren Freundin

VICE: Habt ihr hier Erfahrungen mit sexueller Belästigung gemacht?
Nina: Pro Tag kann man mindestens mit zwei Schlägen auf den Po rechnen. Aber dann schlägt man einfach zu.
Laura: Bei Rock im Park wurde mein Bikini von hinten aufgemacht. Zum Glück habe ich so schnell reagiert, dass das Oberteil nicht runtergerutscht ist.

Nach unserem Interview versucht ein Fremder, Nina im Vorbeigehen anzufassen. Sie weicht aus. Der Mann läuft weiter und verschwindet in der Menge.

Nina: Siehst du, so schnell geht das. Da hast du den Beweis!

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.