bruce gilden

  • Fotografen zeigen die Momente, bei denen sie besonders nah dran waren

    Die Fotografen der Agentur Magnum gehören zu den weltweit besten. Sie wählten das eine Foto aus, das sie noch immer beschäftigt.

  • Bruce Gilden hat den Parteitag der Republikaner porträtiert

    Wir haben Bruce Gilden im Juli losgeschickt, um den Parteitag der Republikaner in Cleveland, Ohio, zu dokumentieren. Hier sind einige der Fotos, die er mitgebracht hat.

  • Zwei Tage in Appalachia

    Jeder Mensch in Appalachia hat eine Beziehung zu Gott—freiwilliger oder unfreiwilliger Art. Dasselbe könnte man auch über diese Bilder von Magnum-Fotograf Bruce Gilden sagen.

  • Willkommen zur Photo Issue 2015

    Die Künstlerinnen und Künstler dieser Ausgabe arbeiten am Schnittpunkt von Fotojournalismus und Kunst. Ihre Ansätze sind vielfältig, doch sie alle schießen Fotos, die der Beliebigkeit etwas entgegenzusetzen haben.

  • Die Gesichter des Iowa-Monster-Armdrückens

    Bruce Gilden, einer berühmtesten Straßenfotografen der Welt, hat sich mit seiner Kamera bei einem Armdrück-Event umgeschaut.

  • Auf und in die Fresse mit Jonathan Auch

    Mit seinen Fotos aus den Straßen von New York City will Jonathan Auch die unterschwellige Gewalt sichtbar machen, die seiner Meinung nach dort vorherrscht. Immer. Und überall.

Anzeige
  • Die Wall Street Issue ist da!

    Von Ratten, die deine Aktien managen und 66-jährigen Börsen-Ravern: die Wall Street Issue ist da.

  • Lang verschollene Fotos aus den Magnum-Archiven

    Fotografen erklären ihre fast vergessenen Lieblingsfotos und ihr könnt sie euch ins Wohnzimmer hängen.

  • Was macht gute Straßenfotografie aus?

    Magnum-Fotograf und Badass Bruce Gilden beurteilt Werke von aufstrebenden Fotografen und sagt, ob sie überragend, scheiße oder irgendwo dazwischen sind. Heute: Straßenfotografie.

  • Sind diese Kunstfotos gut?

    In dieser neuen Show beurteilt Magnum-Fotograf und Badass Bruce Gilden Werke von aufstrebenden Fotografen und sagt, ob sie überragend, scheiße oder irgendwo dazwischen sind.

  • Frittiertes Amerika

    Im August passierten elf Tage lang insgesamt 1.012.552 Besucher die Drehkreuze des State Fair Parks in West Allis, einem Vorort von Milwaukee. Sie kamen wegen allem, was frittiert war.