Florian Pinel

Angeln

Wer Winter mag, wird Eisangeln lieben

Ob du es glaubst oder nicht: Manche Leute mögen Schnee und Kälte echt gern. Auf einem zugefrorenen See lässt sich so eine einsame Winterlandschaft doch am besten genießen. Und wenn man dann noch mit ein paar Fischen nach Hause geht, umso besser.
Florian Pinel
1.5.16
Spirituosen

Becherovka ist besser als Hustensaft

Ursprünglich als Medizin gedacht, ist dieser bittere Kräuterlikör das komplette Gegenteil von allem, was nur annähernd angenehm schmeckt. Viele lieben ihn dennoch!
Florian Pinel
2.19.15
Usbekistan

Usbekischer Pilow

Pilow, der Cousin von "pilaf" und "pulao" ist das Nationalgericht Usbekistans. Spar nicht mit dem Fett – das Öl am Boden der Pfanne soll eine aphrodisierende Wirkung haben.
Florian Pinel
10.24.14
Usbekistan

In Usbekistan kann eine Schüssel Reis über Ehen entscheiden

Die meisten Touristen in Usbekistan reisen nach Samarkand und Buchara, aber der beste Ort für usbekische Küche ist die Hauptstadt Taschkent. Dort gibt es Pferdefleisch-Nudelsalat und unfassbare Mengen Pilow, ein leckeres Gericht mit Reis und Fleisch...
Florian Pinel
10.24.14
Georgien

Chatschapuri

Für dieses georgische Käsebrot passt ein weicher Teig aus Joghurt und Backpulver am besten, aber du kannst auch Pizzateig aus dem Supermarkt verwenden.
Florian Pinel
10.6.14
Georgien

Georgiens Käsebrot könnte die bessere Pizza sein

Chatschapuri ist ein Käsebrot, das es in ganz Georgien in zahlreichen verschiedenen Varianten gibt. Manchmal wird es mit Eiern und Butter gekrönt, was es zur richtigen Kalorienbombe macht. Aber es ist so lecker, dass es leicht mit Pizza mithalten kann.
Florian Pinel
10.6.14
Tadschikistan

Qurutob

Erspar dir die furchteinflößenden Taxifahrer in Duschnabe und koche dieses traditionelle tadschikische Fleisch- und Brotgericht zu Hause selbst.
Florian Pinel
9.22.14
Tadschikische küche

Abendessen im einzigen tadschikischen Restaurant, das im Reiseführer steht

Wenn man von Ta­d­schi­ki­s­tan spricht, haben die meisten Leute keinen blassen Schimmer, wo genau das liegt und was man dort so isst. Grund genug dort hin zu fahren und das Nationalgericht "qurutob" zu kosten.
Florian Pinel
9.22.14