Anzeige
Europawahl

Das Beste an #DoTheyKnowItsEurope ist ein unfreiwilliger Livestream

Vergesst Jan Böhmermanns gähnend langweilige Aktion zur Europawahl. Dieser Reddit-Nutzer zeigt, was uns wirklich vereint.

von VICE Staff
23 Mai 2019, 9:38am

Collage: VICE || Screenshots: YouTube || Böhmermann: imago | Nordphoto || Euro-Sterne: Wikimedia | Public Domain

Es ist Mittwochabend und Deutschland hält den Atem an. Jan Böhmermann hat schon vor Tagen für 20:15 Uhr eine neue Aktion angekündigt. Was genau, weiß niemand. Irgendwas mit Strache, Koks und Ibiza, vermuten einige. Irgendwas zur Europawahl am Sonntag, glauben andere. Vielleicht auch beides. In jedem Fall aber ein neuer Geniestreich des Mannes, der uns #varoufake und #verafake gebracht hat. Sein Neo Magazin Royale wirkte in den letzten Monaten zwar etwas zahnlos, war aber trotzdem noch besser als die heute-show – und viel mehr bleibt uns in der Humorwüste Deutschland ja nicht.

Es ist kurz nach 20 Uhr. Die Seiten dotheyknowitseurope.eu und comediansforworldpeace.eu, auf denen zur angekündigten Uhrzeit irgendetwas passieren soll, sind wegen Überlastung für viele nicht mehr aufrufbar. Der Reddit-Nutzer mahasi, bei dem die Seite noch funktioniert, richtet deswegen einen YouTube-Livestream ein. 20:14 Uhr, die letzten Sekunden verstreichen, und … es passiert gar nichts. Zumindest nicht auf den extra dafür eingerichteten Domains.

Der Twitter-Account des Neo Magazins verweist verwirrte Nutzerinnen und Nutzer schließlich auf YouTube, genauer, auf einen Song. Ein sehr langer, sehr eintöniger Song, in dem fast ausschließlich männliche Comedians aus verschiedenen EU-Ländern (und Armenien und der Schweiz) ein paar total lustige Fakten zu ihrer Heimat vorsingen – und dabei gleich mehrfach ein großes schwedisches Möbelhaus erwähnen. (Die niederländischen Vertreter nutzen ihren Part außerdem für einen wAhNsInNiG kOmIsChEn ScHeRz: Kommt zu uns, im Amsterdamer Rotlichtbezirk gibt es genug Jobs für alle europäischen Frauen!)

Das Ziel: Deutlich machen, dass wir ohne Europa total alleine sind und es wichtig ist, am Sonntag wählen zu gehen.

Gedanke super, Umsetzung geht so.

Internet-Deutschland gähnt kollektiv, schielt auf die Uhr, überlegt vielleicht sogar, heute ein bisschen früher ins Bett zu gehen. Schließlich ist unwahrscheinlich, dass die andere gehypte Großankündigung, das Antwort-Video von CDU-Politiker Philipp Amthor auf YouTube-Star Rezo, überhaupt noch kommt. Dabei verpassen sie etwas, was so rein und unschuldig ist, so wunderbar deutsch wie kein Kartoffelsatirelied es jemals sein könnte. Denn mahasi, der Reddit-Nutzer von vorhin, streamt immer noch live von seinem Browserfenster – er scheint es nur vergessen zu haben.


Auch auf VICE: 10 Fragen an Moritz Bleibtreu


Statt Böhmermanns Komikerchor tönt plötzlich Trance aus den Boxen. Statt weißen Männern im Anzug zeigt der Stream eine Seite, mit der sich aktuelle Sonderangebote auf Amazon durchsuchen lassen. Mahani scrollt sich behäbig durch heruntergesetzte Werkzeuge, Herrenslips, "realistic chocolate dildos" und Prinzessinnenkleider. Lässt sich die Preishistorie eines elektrischen Multifunktionskochtopfs anzeigen und schaltet die Benachrichtigungsfunktion ein, falls der Preis einer Waage unter einen bestimmten Betrag fallen sollte. 4.000 Menschen gucken ihm anfangs dabei zu, nach 20 Minuten sind es immer noch 1.600.

Nach einer Stunde scheint mahani aufzufallen, dass er immer noch streamt. Er ändert den Namen des Streams in "nix mehr zu sehen hier !!" – lässt das Video aber trotzdem weiterlaufen. 900 Menschen gucken zu. "Ich finds interessanter als das Video der Comedians", schreibt jemand im Chat neben dem Stream.

Tatsächlich bildet nur wenig die deutsche Seele in ihrer Tiefe so sehr ab wie Schnäppchenjagd und das zwanghafte Vergleichen von Preisen. (Außer vielleicht die Unfähigkeit, die Nazivergangenheit der eigenen Familie nicht kleinzureden.) Ein Wunder, dass man noch nicht im Einbürgerungstest beweisen muss, wie schnell man Angebotsprospekte deutscher Lebensmitteldiscounter auf die günstigste Geflügelmortadella durchsuchen kann. Braucht der Reddit-Nutzer wirklich reißfestes Klebeband und Kevlarhandschuhe aus Großbritannien, weil er – sagen wir mal – gerade einen Mord vorbereitet? Oder klickt er nur deswegen drauf, weil sie gerade so verdammt günstig sind, und man ja nie weiß, ob man nicht mal in eine Situation kommt, in der man sich wünschen würde, dass die Person, die man neben der Modelleisenbahn im Hobbykeller gefangen hält, nicht schreit?

Günstig einkaufen ist typisch deutsch, doch der europäische Gedanke steckt im Detail. Und was wären wir ohne Europa? Nun, zumindest ziemlich sicher nicht im Besitz von sehr günstigen Kevlarhandschuhen aus Großbritannien. Oder um es mit Böhmermann und seinen Comedy-Bros zu sagen: "Allein sind wir allein!" Also geht wählen, Kinder. Sonst hört Onkel Jan nie wieder auf zu singen.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.