manfred klimek

  • Das Ende der FPÖ wie wir sie kannten (und überhaupt)

    Was für ein großer Erfolg! Fast 50 Prozent der Österreicher wählten Norbert Hofer zum Bundespräsidenten. Von dieser Niederlage wird sich die FPÖ nicht mehr erholen.

  • ​Österreich kann nicht nur rechtsaußen

    Was die österreichische Wählerschaft noch lernen muss und was eine laufende Frau mit dem Ende der Zweiten Republik zu tun hat.

  • Alles Rassisten!

    Ab heute schreibt an dieser Stelle Manfred Klimek seine Anklage-Kolumne „Zahltag". In der ersten Ausgabe geht es um Köln und die Blindheit der Linken.

  • Andi Weigands Weine sollte man probiert haben

    Ich war mit Manfred Klimek, dem vielleicht gefürchtetsten Weinjournalisten des Universums, in Iphofen und habe Andi Weigand besucht, einen 24-jährigen hochtalentierten Winzer, dessen Weine man im Auge bzw. im Mund behalten sollte.

  • Die zweite Bewegung: Die Sieger des diesjährigen Akademikerballs

    Die Proteste gegen den Akademikerball lösten im Vorfeld Angst und Sorge aus, Wien könnte eine Krawallnacht erleben. Doch es kam anders. Und die ultrarechten Burschenschafter haben einen ernstzunehmenden Gegner bekommen.

  • Das große Schweigen

    Das ,Profil' wagt es, den Islam für gefährlich zu erklären. Doch was in Deutschland ein normaler Zeitschriftentitel wäre, gerät in Österreich zum Eklat. Das liegt an der FPÖ.

Anzeige