Tayyip Erdogan

Anzeige
  • Die Demonstranten in Istanbul sind die aufstrebende Bourgeoisie

    Warum sind die Türken eigentlich so wütend auf Erdogan, der noch 2011 von fast 50 Prozent der Bevölkerung gewählt wurde? Es sind nicht die Armen, die gegen ihn auf die Straße gehen, sondern die neue Mittelklasse. Sie wollen sich nicht vom Premier...

  • Der Istanbuler Aufstand geht im Untergrund weiter

    Die Polizei hat die Demonstranten von der Straße geprügelt, also suchen sie nach neuen Formen des Widerstands. Ich war auf einer nächtlichen Versammlung in einem Park, auf der über die Zukunft der Bewegung diskutiert wurde. Auf dem Taksim-Platz...

  • Die Istanbuler Polizei hört nicht auf, bis alle mundtot sind

    Da die Polizei überall auf der Straße mit Verhaftungen drohte und Schlägertrupps unterwegs waren, habe ich mich mit einer Gruppe Demonstranten in einer Wohnung versteckt. Sie erzählten mir, dass sie es doch alles nur gemacht haben, damit es besser wird...

  • In Istanbul ist die Zeit der Verhandlungen vorbei

    Auf mich als „ausländischen Journalisten“ hatte die Polizei keinen Bock und wollte mich mehrmals verhaften. Doch ich konnte mich in ein Hotel flüchten, wo ich die fassungslose Claudia Roth, zahlreiche Ohnmächtige, Ärzte und Verletzte antraf. Davide...

  • Ausgerechnet ein Pianist rettet die Istanbuler vor dem nächsten Gasnebel

    Auf dem Taksim-Platz standen sich Polizei und Demonstranten angespannt gegenüber—alle warteten darauf, dass dem Ersten die Nerven reißen. Als ich mir schon in Gedanken meinen Fluchtweg durch den Park ausgemalt hatte, kommt auf einmal dieser Typ mit...

  • Der Istanbulaufstand erstickt in Gas und Molotow-Cocktails

    Die Stimmung in Istanbul hat sich schlagartig verändert und es fühlt sich an wie Krieg. Ich sprintete kreuz und quer über den Platz, um aus der Schusslinie zu kommen und den Gaswolken auszuweichen.