brandenburger tor

4.4.17

Warum das Brandenburger Tor nicht in den Farben Russlands leuchtet

Eigentlich strahlt Berlin das Wahrzeichen nach Terrorangriffen mit der Flagge der betroffenen Nation an – nicht jedoch nach dem Anschlag in St. Petersburg.

11.13.16

Wir haben Anti-Trump-Demonstranten in Berlin gefragt, wovor sie Angst haben

"Wollen wir wirklich in einer Welt leben, in der ich mit meinem Freund nicht mehr händchenhaltend durch die Stadt gehen kann?"

8.29.16

Hangover-News, 29. August 2016

Zwei Männer überfallen in Berlin einen Juwelier, doch ihr Flucht-Twingo streikt, "Macbook-Nazis" entern das Brandenburger Tor und ein Schönheitswettbewerb für große Ärsche wurde verboten.

6.20.16

Berlin in Regenbogenfarben

Die Hauptstadt hat den Toten und Verletzen von Orlando gedacht.

6.13.16

Rudi Völler bewahrte mich davor, auf der Fanmeile Selbstmord mit einer Bratwurst zu begehen

Elf Stunden am Brandenburger Tor. Mit seinem Satz „Ey, hol' mal den Schwanz raus, du Fotze!" nahm mein Leiden ein Ende.

5.3.16

Stimmenfang: Wie ist das Leseerlebnis der geleakten TTIP-Papers im Glaskasten?

"Das Ganze auf Deutsch wäre nicht schlecht. Vielleicht auch mit Erläuterungen. Hitler haben wir jetzt auch erläutert. Und der ist auch komplex."

Anzeige
9.22.15

Wir meinen es doch nur gut—Wie die Musikelite auf der Flüchtlingswelle reitet

„Ist doch schön, so ein Flüchtlingskonzert.“ Na klar ist das schön. Nur für wen?

11.1.14

Als einheimische Touristin in Berlin

Krieg, Verbrechen, Hitler und Depression: Wir haben die Hauptstadt einen Tag durch die Augen eines Touristen betrachtet.

10.16.13

„It’s looking shameful for Germany!“

Flüchtlinge leben in überfüllten Lagern, teilweise ohne warmes Wasser oder psychologischer Unterstützung und müssen Jahre darauf warten, endlich anerkannt zu werden. Trotzdem scheint es viele Deutsche zu irritieren, dass sie es jetzt wagen, in den...

6.20.13

Ich war bei Obama, aber anstelle von hysterischer Obama-Liebe erntete ich nur Sonnenbrand

Obama kam nach Berlin und ich kam mir besonders geil vor, weil ich unter den wenigen auserwählten 4500 Menschen sein durfte, die in den „Inner Circle“ vor dem Brandenburger Tor durften. Aber statt Obama-Hysterie wie vor viereinhalb Jahren gab es nur US...