smoothies

sexistische Werbung

Die Instagram-Werbung von True Fruits steht für alles, was man auf Social Media falsch machen kann

Rassismus, Rape-Jokes, Beschimpfung der Kunden: eine Fruchtsaft-Mischung zum Kotzen.
Niclas Seydack
2.14.19
smoothies

Der Wurstlöscher: Ein Metzger hat einen Fleisch-Saft erfunden

Deutschland säuft ab.
Munchies Staff
7.31.17
Juicero

Dieser wahnsinnig dumme Smart-Juicer ist gerade noch dümmer geworden

Ihr könntet 400 US-Dollar für eine gehypte Maschine ausgeben, die mit vier Tonnen Druck proprietäre Saftbeutel auspresst. Oder ihr nutzt einfach eure Hände.
Gregor Thomanek
4.21.17
Stuff

Wir sprachen mit Schorsch Kamerun über den Ausverkauf unserer Städte, Punks und die Tiefsee

In Hamburg macht ein alternativer Laden nach dem anderen dicht. Zeit, mit der Punk-Legende zu sprechen.
Daniel Sigge
6.9.16
Features

Ich war bei der ersten „Wake Up & Dance“ Pre-Work-Party in Wien

Probleme, die sich beim Pre Work-Clubbing ergeben: Wohin mit dem ganzen Obst?
Isabella Khom
9.17.15
Peruanische küche

In der Andenküche darf natürliches Viagra nicht fehlen

Maca, das rettichähnliche Wurzelgemüse, ist eine wichtige Zutat in der traditionellen peruanischen Küche und verbessert mit seinem hohen Nährwertgehalt auch dein Sexleben.
Rich McEachran
6.22.15
Ernährung

Von Smoothies und spaßgebremstem Essen–Veganer und Paleoten haben doch auch keine Ahnung!

Essen ist zur Ersatzreligion geworden. So ernst Nachhaltigkeit, Qualität und gerechte Tierhaltung auch genommen werden muss, das Essen an sich, kann man schon ein bisschen lockerer sehen.
Vanessa Guertler
5.28.15
Stuff

Wie ein neuer Smoothie im Netz eine Sexismus-Kontroverse auslöste

Der neue Smoothie von true fruits sorgt in den letzten Tagen für eine Kontroverse. Auf der Facebook-Seite der Firma liest man seither von „überempfindlichen Fotzen" und „Feministenbitches".
Lisa Wölfl
4.7.15
Gesundheit

Aktivkohle ist der neueste Gesundheitstrend aus den USA

Säftehersteller und Wellness-Blogs in den USA preisen plötzlich Aktivkohle als allheilendes „Entgiftungsmittel" an, aber vielleicht solltest du es dir zwei Mal überlegen, bevor du dir für 5 Euro eine „aktive Limonade" kaufst.
Hilary Pollack
3.10.15