besorgte Bürger

7.17.17

Wegen eines Aushangs überrollt diese Friseurkette gerade ein rassistischer Shitstorm

Aufgebrachte Nutzer witterten die "Islamisierung des Friseursalons".

1.11.17

Wie wir Angstbürger weniger ängstlich machen

"Besorgte Bürger" und "Asylkritiker" gelten als dumm, unvernünftig und rassistisch. Sie auszulachen oder zu beschimpfen, hilft aber nicht. Eine verhaltensökonomische Erklärung.

9.16.16

Video: Wie Bautzener Bürger über Flüchtlinge hetzen

"Sobald die acht Jahre alt sind, rennen die mit 'nem Speer auf 'nen Löwen! Das sind Kindersoldaten. Warum holt ihr die her?"

6.20.16

Wie eine kroatische Facebook-Seite Lynchjustiz gegen angebliche Pyro-Hooligans betreibt

Um den korrupten kroatischen Verband bloßzustellen, haben Hooligans beim EM-Spiel Pyros aufs Feld geworfen—mit dem Ziel, dass Kroatien ausgeschlossen wird. Jetzt stellt sie eine Facebook-Seite ohne Beweise an den Pranger.

4.4.16

​In Marzahn-Hellersdorf wird die Fremdenhass-Flagge weiter hochgehalten

Der Geburtsort der modernen Anti-Asyl-Bürgerbewegung hat sich am Samstag wieder von seiner schlimmsten Seite gezeigt.

Anzeige
3.18.16

Warum ich ein besorgter Bürger bin

Am Sonntag fuhr die AfD Rekordergebnisse ein. Auch unser Autor ist ein besorgter Bürger und schildert hier zum ersten Mal ganz offen seine Ängste.

3.14.16

„Faschos wissen wer der Adolf ist“—Ali As disst besorgte Bürger

„Ihr sexgeilen Drecksschweine: Unsere Huren in der Eckkneipe begrabschen wir selbst!"

2.25.16

Exklusiv: Das Emoji-Reaction-Set für Wutbürger

Facebook hat einen fatalen Fehler begangen und nicht genug Reaction-Emojis veröffentlicht. Wir haben ihn korrigert.

2.19.16

„Flüchtlinge prügeln Fußballer mit Eisenstangen"—eine Spurensuche in Gröditz

Am Mittwoch rief die NPD im sächsischen Gröditz zur Demo auf: 20 nordafrikanische Asyl-Bewerber sollen zwei deutsche Fußballer mit Eisenstangen ins Krankenhaus geschlagen haben. Doch das ist nur die halbe Wahrheit.

1.15.16

Besorgte Bürger und pressegeile Politiker – So wurde der Flüchtlingsbus am Kanzleramt empfangen

Ein bayerischer Politiker ließ Syrer von Landshut nach Berlin karren, um gegen die Flüchtlingspolitik zu demonstrieren. Am Schluss war nur einer mit der Aktion zufrieden.

1.5.16

Schlechte Nachrichten für besorgte Bürger: Die Pegida-Hymne kann nicht mehr gekauft werden

Grund dafür sind allerdings nicht Amazon oder die unterirdischen Bewertungen.

0102