Islamismus

4.29.19

Diese Demo fordert vom deutschen Staat Gerechtigkeit für IS-Kinder

"Jedes Kind hat ein Recht auf eine normale Kindheit", sagt Nadja. Sie kämpft für ihre Neffen.

2.13.19

Wenn ein Rockerboss gegen einen IS-Rekrutierer aussagt

Dass der Islamist dem Ex-Rocker vertraute, wurde ihm jetzt zum Verhängnis.

11.19.18

Ein mutmaßlicher Islamist hat in Bremen seine Einbürgerung erklagt

Innensenat, Staatsschutz und Verfassungsschutz haben sich vergeblich quergestellt.

11.1.18

Hier geht ein Abou Chaker in der radikalen Al-Nur-Moschee beten

Bei der Jagd auf Falschparker vor einer Salafistenmoschee ist Spiegel.TV ein interessanter Fang ins Netz gegangen.

9.26.18

Berliner V-Mann soll 16-Jährigem Reise zum IS organisiert haben

Nach Recherchen eines ZDF-Magazins hatte der Verfassungsschutz-Mitarbeiter den Teenager sogar selbst zum Flughafen gebracht.

Anzeige
9.14.18

Was wir über den 17-Jährigen wissen, der mutmaßlich eine Frankfurter Schwulenbar sprengen wollte

Er soll sich im Internet allein radikalisiert haben. Und sein homofeindliches Attentat "aus Rache" geplant haben.

8.10.18

So ist es, in einer islamistischen Familie aufzuwachsen

"Ein Vierjähriger marschiert nicht in den Kindergarten und zündet dort eine Bombe."

8.8.18

Wie einer in den Dschihad zog und zum Top-Spion des MI6 wurde

Wir haben Aimen Dean getroffen, der zehn Jahre lang Bomben für al-Qaida baute.

8.1.18

Wie ein Grundstück in Berlin zum Zielobjekt von Rockerbanden und Salafisten wurde

Erst kaufen dubiose Geschäftsmänner ein Gebäude, dann sollen Rocker die Mieter rausgedrängt haben. Und plötzlich will die radikale As-Sahaba-Moschee das Gelände kaufen.

7.23.18

Wie radikale Prediger Mesut Özils Rücktritt instrumentalisieren

Während Medien Özil überzogen kritisieren, versuchen Salafisten wie Pierre Vogel, jene für sich zu gewinnen, die sich in Özils Erklärung wiedererkennen: junge Muslime und Deutsch-Türken.

5.7.18

Freispruch für Gefährder: Warum einer der wichtigsten Islamisten-Prozesse des Jahres platzte

Islamistische Gefährder sollen in Berlin im großen Stil mit Gras und Kokain gehandelt haben – glaubten die Ermittler. Nun werden zwei von ihnen freigesprochen. Das Urteil ist eine Blamage für die Berliner Polizei.

0107