kolonialismus

Rassismus

Meine Beziehung hat mir gezeigt, wie sehr ihr Schwarze Menschen sexualisiert

"Stimmt es, was sie über Schwarze Männer sagen? Zwinkersmiley."
Rebecca Baden
1.8.19
Sklaverei in Österreich

Wie der Schwarze Angelo Soliman ausgestopft im Museum landete

Als Kind wurde er in Nigeria versklavt, in Österreich wurde er später zum Freund von Mozart, Mitglied der Freimaurer und Teil der Wiener High-Society – bis er ausgestopft im Museum landete.
Tori Reichel
4.28.18
Indigene Völker

Dieser indigene Stamm kämpft in Kalifornien ums Überleben

Die US-Regierung erkennt die Nisenan nicht an. Viele im Stamm sind arm, arbeitslos und haben Suchtprobleme. Doch die wenigen Verbleibenden geben nicht auf.
Brooke Schueller
Avery L. White
1.22.18
Stuff

Als Deutschland in Namibia seine ersten Konzentrationslager eröffnet hat

Willkommen zur verdrängten deutschen Kolonialgeschichte.
Hadija Haruna-Oelker
2.16.16
Stuff

Wie Schwarze Menschen in Deutschland leben

Vier Geschichten von 1925 bis heute.
Jean Pierre Ziegler, Michael Götting und Roy Adoma
2.15.16
Exklusive videopremiere

Daniel Haaksman nimmt dich mit in die Welt der African Music

Vergiss deine Vorurteile über Afrika.
Philipp Kutter
1.22.16
Fotos

Das indische Dorf, dessen Männer seit 70 Jahren opiumsüchtig sind

Seit die britischen Kolonialisten in den 1940ern Opium eingeführt haben, hat die Droge in Longwa die meisten gesellschaftlichen und politischen Strukturen zerstört.
Raphael Korman
11.16.15
Vice Blog

​Wie ein Frankfurter ein schwarznationalistischer „Five-Percenter“ wurde—ohne schwarz zu sein

Die „Five Percent Nation" kommt aus New York, hat Anhänger wie Jay-Z oder den Wu Tang Clan und glaubt, dass Schwarze „Götter" und Weiße „Teufel" sind. Friedrich Hausmann gehört trotzdem dazu.
Philipp Killmann
6.23.15
Fotos

Fischer in Ghana

Der rumänische Fotograf Tudor Vintiloiu dokumentiert die verschworene Fischer-Community in Ghana.
Fotos: Tudor Vintiloiu, Text: Mihai Popescu
6.18.15
Mode

Die Eitelkeit von Kinshasas Sapeuren

Vollleder, Bling-Bling und 100% Papier – Diese Kongolesen sind immer perfekt gekleidet.
Yves Sambu, Text von Julie Le Baron
5.17.15
News

Ich hab noch einen Koffer in Berlin—mit Menschenknochen drin

In Berliner Museen lagert Kunst, die während des Kolonialismus mehr oder weniger illegal nach Deutschland gebracht wurde. Zurückgeben will sie niemand. Auch nicht die Knochen, die Teil der Sammlungen sind.
Ronny Matthes
3.6.15
Fotos

Fotos, die den Schrecken des Kolonialismus im Kongo zeigen

Wie die Macht schockierender Bilder eine Kolonialherrschaft beenden konnten.
Rachel Segal Hamilton
2.12.15
0102