Molekularbiologie

england

Großbritannien legalisiert Genmodifikation an Embryonen—wie geht's jetzt weiter?

Eine Entscheidung in der Grauzone von medizinischem Fortschritt und Retortenbabys.
Christine Kewitz
2.2.16
Politik

In England könnte in wenigen Wochen der erste CRISPR-Embryo im Labor entstehen

Dank einer effektiven Genmanipulation lassen sich Eingriffe in die DNA ganz leicht vornehmen. Ob das bald auch am Menschen geschieht, wird gerade entschieden.
Christine Kewitz
1.15.16
Eiscreme

Dieser Mann ist der Walter White der Eiscreme

Wissenschaftliche Präzision trifft auf süße Sahne: Ein ehemaliger Nuklearingenieur und Molekularbiologie verkauft in Mexiko-Stadt Eis, das süchtig macht.
María Fernanda de la Torre
12.30.15
Forschung

CRISPR kann sogar den Menschen genetisch rapide verändern—aber ist das gut?

Heute endet der internationale Gipfel über menschliche Genmanipulation. Warum er so brisant ist, erklären wir euch anhand einer neuen Technologie, die alles auf den Kopf gestellt hat—und schwierige ethische Fragen aufwirft.
Theresa Locker
12.3.15
DNA

Werden wir bald Schweine als Organzuchtbänke für Menschen nutzen?

Molekularbiologen legen erste Schritte für die Zelltransplantation zwischen unterschiedlichen Spezies.
Christine Kewitz
11.2.15
Österreich

Warum Medien zum Thema Gentechnik lieber Hiobsbotschaften verbreiten

Ein österreichischer Molekularbiologe sollte im TV über Gentechnik wettern—und bekam eine Absage, weil er zu wenig Negatives zu sagen hatte.
Raphael Schön
8.13.15
Design

Das MIT hat einen Stuhl entwickelt, der sich mit Hilfe von Wasserkraft selbst zusammenbaut

Selbstassemblierende Objekte nutzen ausschließlich die Energien natürlicher Kräfte und können sich ohne Eingriff von Mensch oder Maschine konstruieren.
Beckett Mufson
1.7.15