Photo

2.1.18

Fotos einer Travestieshow in einem Floridsdorfer Seniorenheim

Der Essenssaal des Pensionisten-Wohnhauses ist ausreserviert, auf der Bühne drei Travestiekünstler. Das Publikum lacht und klatscht. Wir waren vor Ort.

1.13.18

Omas gegen Rechts – eine Fotostrecke

Ein paar Fotos unserer Lieblingsteilnehmerinnen der Großdemo gegen Schwarz-Blau.

12.7.17

Ausgangssperren, Schießereien & Wahlbetrug: Eine Fotografin berichtet von den Ausschreitungen in Honduras

Die Präsidentschaftswahl in Honduras hat zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Streitkräften geführt. Die Fotografin Fiorella Arita begleitet die Proteste. Ein Interview.

6.28.17

Fotos von schwitzigen Menschen, damit ihr euch nicht so alleine fühlt

Hitze bedeutet in einem Land wie unserem Ausnahmezustand und Sonnenstrahlen-Hamstern zugleich.

2.5.17

Fotos von der Demonstration gegen den Burschenbundball in Linz

– und vom fabelhaft glamourösen WurstvomHundBall.

12.27.16

Die Geschichte hinter dem luftigen Cover der aktuellen Ausgabe

Wir haben uns mit dem Fotografen Mauricio Alejo über seine außergewöhnlichen Stillleben unterhalten.

Anzeige
12.24.16

Die mystischen, märchenhaften Methoden eines russischen Psychotherapeuten

Die Fotografin Katya Rezvaya hat sich mit Dr. Andrej Gnesdilow befasst, der Studien und Bücher zum Thema Märchen veröffentlicht und damit Todkranke therapiert.

12.21.16

Meine Salvia-Zeremonie mit einer mazatekischen Schamanin

Wir haben den Halluzinogen-Kenner Hamilton Morris bei seiner Salvia-Divinorum-Reise im mexikanischen Dschungel begleitet.

12.19.16

Schweigen für Syrien – Die Zürcher Mahnwache #standwithaleppo

"Du magst dich fragen, was Stille den Menschen in Aleppo bringen soll."

12.16.16

Einblicke in den Krieg der Erinnerungen auf den Friedhöfen im Kosovo

Der Kosovo-Krieg ist seit 1999 ein Teil der Geschichte. Auf den Friedhöfen des Landes toben die Konflikte aber weiter.

12.16.16

Wie es ist, alle Berühmtheiten von Donald Trump bis Martin Luther King zu fotografieren

Über den Tod von Bobby Kennedy sagt er: "Es würde mir Albträume bereiten, wenn ich in diesem Moment nicht auf den Auslöser gedrückt hätte."

12.16.16

Fotos von Alltagsgegenständen in Aufruhr

Dreizehn Jahre lang hat Mauricio Alejo in New York an seinem Durchbruch als Künstler gearbeitet. Diese Fotos hat er in den Wohnungen geschossen, die er während dieser Zeit bewohnt hat.

01103