sehr wichtige internevideos

Mashallah! Hier ist eine Doku über Arabisch im Amirap

Im Deutschrap sind arabische und türkische Ausdrücke Standard. Aber wie ist das im HipHop in den USA?

von Tamara Güclü
26 April 2018, 11:09am

Drake tut es, Kanye tut es, Mos Def sowieso und auch in den frühen Tagen des US-Raps taten es schon Künstler wie Biggie Smalls oder Rakim: Arabische Worte sind in Rap-Lyrics so geläufig wie auf den Straßen Kreuzbergs oder in den Texten von Celo & Abdi. Eine Kurz-Doku der Lyrics-Experten von Genius hat es sich zur Aufgabe gemacht, Songtexte verschiedener Rapper aus den USA auf den Gebrauch arabischer Worte abzuklopfen. Und dabei auch den offensichtlich religiösen Bezug zum Islam zu erläutern.

Genius News-Host Jacques Morel erzählt die Geschichte der arabischen Sprache im amerikanischem HipHop ausgehend von den Sechziger-Jahren über die Achtziger bis hin zur Gegenwart und zeigt damit, wie tief verwurzelt Arabisch in der US-Rap-Welt bis heute ist. Alles begann damit, dass der Einfluss der religiös-politischen Gruppierung "Nation of Islam", zu der auch Malcom X gehörte, in der Gesellschaft immer stärker zunahm. So fand Arabisch auch seinen Weg in die Rap-Kultur. Pioniere wie Rakim und Biggie verwendeten früh Worte wie "Bismillah" (Dt. "Im Namen Gottes") oder "Inshallah" (Dt. "So Gott will") in ihren Songs. Biggie nannte den umstrittenen, heutigen "Nation of Islam"-Anführer Louis Farrakhan sogar ein geniales "Rap Phenomenon".

In der heutigen Zeit sind es vor allem Künstler wie der bereits als 19-jähriger zum Islam konvertierte Mos Def (mittlerweile vor allem bekannt als Yasiin Bey) oder Kendrick Lamar, die immer wieder mit arabischen Zitaten in ihren Texten aufwarten. Auch A$AP ferg, Nicki Minaj, Frank Ocean und Kanye West werden in der Doku als Beispiele genannt.

Ein deutsches Pendant der Doku würde sich übrigens mehr als anbieten. Inklusive Analyse von beispielsweise Texten von Celo & Abdi, Nimo oder Haftbefehl und auch Kollegah, der als Deutschstämmiger zum Islam konvertierte, was sich eventuell auch sprachlich auf seine Musik ausgewirkt hat. Genius Deutschland, you're call.

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.