Alcoholic Architecture

  • Einen guten Cocktail-Bitter macht man aus Tränen

    Wenn man beim Feiern anfängt zu weinen, ist das eigentlich ein schlechtes Zeichen. Das British Museum of Food zeigt Cocktailliebhabern, wie sie aus ihren eigenen Tränen Drinks zaubern können.

  • Wie ich mich mit Gin Tonic betrank, ohne Alkohol zu trinken

    Die Künstler Bompas und Parr verwandeln Alkohol mit Befeuchtern zu einem Dunst, der dann über die Schleimhäute der Augen und der Atemwege und Haut ins Blut gelangt. Unsere Autorin hat es ausprobiert.

Anzeige