Österreich

Schwarz-blaue Geschichten
Schwarz-blaue Geschichten

Wer ist eigentlich Harald Vilimsky?

"Ich weiß nicht, was Vilimsky in Brüssel hackelt und ob er überhaupt was macht. Wenn es einen nichtstuenden Abzocker im EP gibt, dann wohl Vilimsky", sagt der grüne Europa-Abgeordnete Michel Reimon.
Verena Bogner
8.8.18
I said what I said
I said what I said

Als Schwarze im Dirndl wurde ich beleidigt – jetzt schlage ich zurück

"Ich will, dass die Ungerechtigkeiten, die Ahmad, Ali und Adesuwa widerfahren, der Schmerz aller Marias, Lenas und Herberts wird."
Imoan Kinshasa
8.7.18
Neue Männlichkeit
Neue Männlichkeit

Wie das ländliche Österreich auf einen achtjährigen Jungen in Mädchenkleidern reagiert

Davon, wie tolerant die Leute hierzulande gegenüber männlichen Wesen in Mädchenkleidern wirklich sind, kann Pauli leider ein Lied singen.
Tori Reichel
8.6.18
Terror-Prozess
Terror-Prozess

Dieser Mann ist seit zwei Jahren in U-Haft, weil er mit IS-Terroristen im selben Flüchtlingsboot saß

Mourad T. lebte in Wien, steht aber wegen Terror in Polen vor Gericht – und beteuert seine Unschuld. Rund um das Verfahren werden fragwürdige Vorgänge geschildert. Auch österreichische Behörden spielen dabei eine wichtige Rolle.
Thomas Hoisl
8.6.18
Rassismus
Rassismus

Der ORF hat eine fertige, freigegebene Doku über Schwarze Menschen in Wien aus dem Programm genommen

Stellt euch vor, ihr seid ein öffentlich-rechtliches Medium, habt Geld für eine Produktion in die Hand genommen, die plötzlich durch den Hashtag #metwo top aktuell wird – und spielt sie dann einfach trotzdem nicht.
Vanessa Spanbauer
8.1.18
vor Gericht
vor Gericht

Ich verklage die österreichische Polizei wegen Ausweiskontrollen

Die Polizei darf in Österreich nicht ohne Grund Ausweise kontrollieren. Sehr oft tut sie es trotzdem. Unser Autor geht deshalb jetzt dagegen vor Gericht.
Michael Bonvalot
7.31.18
Aus dem Kriminalarchiv
Aus dem Kriminalarchiv

Der Terroranschlag auf den Wiener Flughafen – als der Nahostkonflikt nach Österreich kam

Vier Tote durch Schusswaffen und Handgranaten waren die Bilanz des Höhepunkts einer Reihe von High-Profile-Anschlägen in der Hauptstadt.
Markus Höller
7.25.18
Heimat großer Töchter und Söhne
Heimat großer Töchter und Söhne

"Scheiße Gemeinde" – Migrantinnen und Migranten erzählen von ihren ersten deutschen Worten

"Ich glaubte, die Kassiererin im Supermarkt endlich zu verstehen, als sie uns ein 'Schönes Wochenende' wünschte – nur dachte ich damals, sie sagt 'Schöne Woche, Ente'."
Tori Reichel
7.20.18
was zur hölle
was zur hölle

Wir haben eine Woche lang 'Österreich'-Cover vorhergesagt und das sind die Ergebnisse

Brüste, Kanzler-Huldigungen und Riesenspinnen: Der Krawall-Journalismus der Fellners und die Verherrlichung unseres Kaiser-Kanzlers lassen sich wunderbar nachahmen.
#KeinGeldfürHetze
7.18.18
Schwarz-blaue Geschichten
Schwarz-blaue Geschichten

"Es ist zum Scheißen": Das sagen junge Arbeitende über den 12-Stunden-Tag

"Ich hasse es jetzt schon" und "eine Sauerei" sind nur zwei der Antworten, die ihr uns geschickt habt.
Michael Bonvalot
7.12.18
Schwarz-blaue Geschichten
Schwarz-blaue Geschichten

Worte wie Arsen: Warum wir nicht "Transitzentren", "Asyltourismus" und "Sex-Attacken" sagen sollten

Parteien versuchen ganz bewusst, Gedanken in eine bestimmte Richtung zu lenken. Das bringt große Gefahren mit sich. Vor allem für Medien, die ihren Spin übernehmen.
Paul Donnerbauer
7.10.18
fußball-wm
fußball-wm

Die Fußball-Eskalation auf der Ottakringer Straße in Bildern

Leuchtfackeln, "Hitlergrüße" und hundert Polizeibeamte: Nach dem Halbfinal-Einzug der Kroaten war die Ottakringer Straße mehr Tatort als Siegesfeier.
Isabella Radich
7.9.18