FYI.

This story is over 5 years old.

Tech

Die weltgrößte LAN-Party sieht immerhin auf den Fotos nach prächtiger Party aus

Am vergangenen Wochenende versammelten sich 26.672 Besucher und 22.483 technische Geräte zur 20. Ausgabe der Dreamhack im schwedischen Jönköping.
1.12.14
​​Dreamhack Winter 2014. Mit freundlicher Genehmigung.

​20 Jahre ist es nun her, dass die ​Dreamhack zum ersten Mal stattfand. Damals, 1994 trafen sich ein paar computerbegeisterte Freunde in der Schulcafeteria der schwedischen Kleinstadt Malung und gaben sich eine Woche lang den digitalen Freuden des stundenlangen Bildschirmstarrens hin. Am vergangenen Wochenende feierte das Event, das sich längst zum internationalen Gamer-Kongress entwickelt hat, seinen 20. Geburtstag und stellte zur Feier des Tages den Rekord der weltgrößten LAN-Party auf.

​Dreamhack Winter 2014 | Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung

26.672 Besucher und (mindestens genauso wichtig) 22.483 technische Devices, waren bei der Veranstaltung registriert. Als kostümierter Partyklassiker durften natürlich auch die Cosplayer nicht fehlen.

Damit der leidenschaftliche Gamer neben seinem Netzteil und der externen Festplatte auch bloß nicht seine für ein soziales Zusammenleben nicht unwesentliche Zahnbürste vergisst, stellten die besorgten Veranstalter auch gleich eine extrem ausführliche Packliste online. Hier eine kleine Auswahl:

Hardware

Anzeige

  • ​Personal Computer mit allen Kabeln
  • Tastatur, Maus und Mauspad
  • Schrauben​zieher für schnelle Reparaturen und Upgrades
  • Taschenlampe um dein Zeug im Dunkeln wieder zu finden
  • Deinen eigenen Schreibtischstuhl, wenn du wirklich komfortabel sitzen willst

Software

  • Installations- CD/ DVD/​​ HD/ USB für dein Betriebssystem
  • Games und Software
  • Antivirus-Software

Kleidung und Schlafbedarf​

  • Gemütliche Klamotten und Schuhe
  • ​​Luftmatratze oder Isomatte
  • Kissen

Hygiene und Gesundheit

  • ​​Zahnbürste und Zahnpasta
  • Handcreme
  • Shampoo
  • Deo
  • Kopfschmerztabletten

Nach dieser​ Vorbereitung wie für eine Übersee-Expedition machten es sich Gamer und Computerfreunde auf der Dreamhack wie in ihrer eigenen Eierschale gemütlich. Bei seinen virtuellen Streifzügen durch StarCraft und Counterstrike musste sich nun keiner mehr um seine organisierte Heimeligkeit sorgen und die Party konnte losgehen.

Die wahren eSport-Cracks präsentierten auf öffentlichen Bühnen vor dem versammelten Publikum ihre Skills, das Publikum feierte die Finalisten der verschiedenen Game-Kategorien in der schwedischen Kleinstadt. Für alle, die nicht live mitfiebern konnten, sind die Finalspiele auf ​Youtube abrufbar.

Der Gewinner der StarCraft-Challenge!

Wenigstens die Bilder der Dreamhack sehen nach prächtiger Party und futuristischem Spaß im Lasergewitter aus. Die spannendsten Erlebnisse des Wochenendes spielten sich aber wahrscheinlich doch eher umkommunikativ mit Schraubenzieher und gemütlichen Klamotten am persönlichen Trackpad ab. Man kennt das ja.