ramadan

  • Der Alkoholkonsum ist in Ägypten ein offenes Geheimnis

    In Ägypten wird schon seit 3000 Jahren Bier gebraut, aber seit einigen Jahrzehnten hat das streng religiöse Land eine widersprüchliche Beziehung zu Alkohol, die sich hauptsächlich im Verborgenen abspielt. Sogar Muslimbrüder kaufen insgeheim Alkohol.

  • Wer sind die Koran-Verteiler auf der Mahü?

    Immer wieder wird kritisiert, dass hinter den Gratis-Koranverteilungen eine radikale, salafistische Gruppierung stecken soll. Wir haben uns mit den Verteilern unterhalten.

  • Wie man Ramadan in einem ägyptischen Gefängnis überlebt

    In einem ägyptischen Gefängnis zu erleben, ist nie einfach, besonders wenn man die Sommerhitze während des Ramadans aushalten muss. Um durchzustehen, greifen die Insassen zu allen möglichen Mitteln.

  • Wenn Kairos Straßen zu Charity-Restaurants werden, ist Ramadan

    In Ägypten gibt es im ganzen Land kostenlose Iftar—die erste Mahlzeit nach Sonnenuntergang—für Bedürftige und alle, die einen Platz ergattern. Auf langen Tischen, die auf den Straßen aufgebaut werden, wird ein gemeinsames Essen serviert.

  • Ramadan macht das einfachste Essen zu einem Fest

    Heute beginnt Ramadan. Während dieser Zeit darf ich dann nicht lügen, muss zu allen lieb sein und Freunden wie Fremden gegenüber positive Energie ausstrahlen.

  • Ramadan ist für Musliminnen mit Essstörung echt hart

    Für Muslime mit Essstörungen ist die heilige Fastenzeit der einzige Monat, in dem sie damit davonkommen, zu hungern, weil es nicht nur ermöglicht, sondern sogar belohnt wird. Das weiß ich aus erster Hand.

Anzeige