FYI.

This story is over 5 years old.

Backen

Techno Butterkekse von andhim

Freunde und Familie freuen sich auf diese abgefahrenen Butterkekse wie Bolle und werden dich beim nächsten Weihnachtsfest garantiert nicht mehr ausladen.
15.12.14

Die wichtigste Zutat ohnehin: Gefühl(e).

Portionen: 2
Insgesamt: 70 Minuten

Zutaten

600g feines Mehl
400g Butter
1 Ei
1 Packung Vanillezucker
viel bunte Glasur, Zuckerstreusel etc. zum Dekorieren

Zubereitung

1. Man mischt das Mehl und die Butter, die vorher schon etwas angewärmt sein sollte. Entweder man stellt sie tags zuvor auf den Küchentisch oder steckt sie sich in die Hosentasche. Jetzt noch ein Ei dazu und ein Päckchen Vanillezucker drüber streuen und fertig ist der halbe Keks. Der erste Schritt ist getan.

2. Wir haben uns angewöhnt mit technischen Hilfsmitteln zu arbeiten. Um einen locker-fluffigen Teig zu erhalten, verwenden wir nämlich einen guten alten Comet RG5. Eine Maschine, die weiss, was sie tut. Hände waschen und jetzt wird das Ganze zu einem großen Ball geknetet.

3. Nun die Ablagefläche bemehlen, den Teig mit einem Nudelholz ausrollen und die Plätzchen nach Lust und Laune ausstechen. Der Fantasie sollten dabei keine Grenzen gesetzt sein. Sterne oder Bäume sind ein Zeichen von Schwäche. Unbedingt vermeiden!

4. Nachdem man seine abartigen Fantasien nun an den Plätzchen ausgelassen hat, kommt das Elend in den Ofen. Wichtig: 10 bis 13 Minuten bei exakt 176 Grad. Alles was von diesen Angaben abweicht, wird nichts werden.

5. Die Plätzchen sind jetzt gold-gelb (oder blass, wie Schnee – je nachdem wie alt und gut euer Ofen ist) und bereit, bepinselt und bestreut zu werden. Freunde und Familie freuen sich wie Bolle und werden dich beim nächsten Weihnachtsfest garantiert nicht mehr ausladen.

Aus MUNCHIES Guide to Weihnachten in Berlin mit: DJ-Duo andhim