Noisey

Das erste Date mit ... Bausa

"Das hier ist meine Hängematte. Hier lieg ich dann meistens genauso wie jetzt und habe Frauen da, die mich anschubsen." – "Ich schubs dich gleich aus dem Fenster raus!"

von Nina Damsch
22 April 2017, 3:45pm

Fotos: Erik Przybilla

In unserer Reihe "Das erste Date mit ..." bringen wir Musiker in die typische Situation eines echten Dates. Alle Fragen kommen auf den Tisch, auch die unangenehmen. Schließlich geht es darum, sich besser kennenzulernen und zu checken, ob man auch auf lange Sicht was miteinander anfangen kann, über den ersten verknallten Blick hinaus – eben genau wie bei einem ersten Date.

Im HipHop, sowie auch im echten Leben, ist es für die Identität einer Person oft extrem wichtig, "wo man herkommt". Es ist außerdem extrem wichtig, sich dieser Herkunft immer bewusst zu sein – in guten wie in schlechten Zeiten. Nicht umsonst wird also neben dem eigenen Namen, dem des Produzenten oder des Labels in Rapsongs gerne der Name der Heimatstadt reingerufen oder gleich ganze Liebeslieder dem Herkunftsort gewidmet. "All I care about is money and the City that I'm from", wie Drake bereits klarstellte.

Dass uns Bausa für das erste Date in seine Heimatstadt Bietigheim einlud (und das auch noch am Weltfrauentag), war also nicht nur eine Geste großer Gastfreundschaft, sondern vermutlich auch das intimste Date, das wir bisher haben durften. Eine ausgiebige Stadtrundfahrt durch die Wiege des HipHop – Bietigheim – fiel aufgrund anhaltenden Regens leider aus, dafür zeigte Bausa uns sein Zuhause, sein Studio, seine Freunde und seine Stammkneipe. Nur den Eltern wurden wir noch nicht vorgestellt. Aber wer weiß, vielleicht kommt das noch.

Das ganze Date gibt es bei Noisey Deutschland.