armut

The Burnout and Escapism Issue

Sucht, Babys und wahre Liebe: Fotos aus dem Alltag junger Frauen in Armut

Brenda Anne Kenneally fotografiert Mädchen und Frauen, denen im Leben nichts geschenkt wird.
Brenda Ann Kenneally
2.10.19
Krieg gegen Drogen

Wie die Legalisierung von Drogen helfen könnte, die globale Armut zu bekämpfen

Und wir verhindern, dass aus armen Kindern die El Chapos von morgen werden.
JS Rafaeli
2.7.19
Finanzielle Armut

Wir haben Hartz-IV-Empfänger gefragt, wie sie das Monatsende überstehen

"Meistens habe ich überhaupt nichts mehr übrig – höchstens mal fünf bis zehn Euro."
Teresa Toth
1.31.19
armut

Warum niemand einen Hartz-IV-Selbstversuch von 'Galileo' braucht

Gibt es nicht genug echte Arbeitslose, die man fragen kann?
Matern Boeselager
1.16.19
armut

Bedürftige zeigen, was sie bei der Berliner Tafel für Weihnachten mitnehmen

"Meinen Kindern ist es unangenehm, dass ich hierher gehen muss." – Marianne, 76
Yannah Alfering
12.22.18
Meinung

Warum du nicht 80 Stunden die Woche arbeiten sollst, auch nicht für Elon Musk

Der Tech-Milliardär behauptet: "Niemand hat jemals die Welt in 40 Stunden verändert." Nicht nur ist das falsch, sondern stinkt auch sehr nach Ausbeutung.
Rick Paulas
12.3.18
Foto

Zu Besuch bei Kolumbiens Kokain-Produzenten

Tief im kolumbianischen Dschungel dokumentierte Fotograf Mads Nissen den Alltag der Menschen, die von der Kokain- und Cannabisproduktion leben.
Kristian Ejlebæk Nielsen
10.29.18
armut

Flaschensammler sollen zum Pfand-Abgeben Gewerbeschein vorzeigen

In Berlin drangsalieren viele Supermärkte Flaschensammler. Ein Händler hat seine besonders fragwürdige Praxis nun wieder abgeschafft.
Stefan Simon
9.13.18
Leben auf der Straße

Polnische Obdachlose haben ihren Wodka mit uns geteilt und erzählt, warum sie in Berlin sind

"Wir können an öffentlichen Plätzen Alkohol konsumieren, in Parks schlafen, in der U-Bahn betteln – dafür wären wir in Polen längst verhaftet worden", sagt der 43-jährige Robert.
Jan Karon
9.7.18
armut

Ich bin Tochter einer Hartz-IV-Empfängerin und der Staat zwingt mich, weiter arm zu bleiben

Ich bin 17 Jahre alt, mache gerade Abitur und würde gerne fürs Studium sparen oder für die erste eigene Wohnung. Aber ich darf nicht. Ein offener Brief.
Sarah Heinrich
8.28.18
armut

Ein Tag mit einer wohnungslosen Familie

Alva und ihre drei Kinder wurden aus ihrer Wohnung geschmissen, der Vater zahlte die Miete nicht. Allein in Berlin sind Tausende Familien obdachlos.
Christina Hertel
8.17.18
Wohlstand

So stellen sich Menschen im reichsten Ort der Schweiz Armut vor

"Wo wohnen hier arme Menschen?" – "Im Pflegeheim."
Johanna Senn
7.29.18
Neuer 0111Älter