FYI.

This story is over 5 years old.

Tech

Minecraft-Projekte, bei denen die Grenze zwischen Genie und Wahnsinn verschwimmt

Minecraft ist nicht nur ein Spiel, sondern auch eine gigantische Entwickler-Plattform, in der unzählige neue Welten entstanden sind. Wir stellen die besten vor.
01 Dezember 2014, 4:00pm

Dieser Artikel ist Teil der Sponsored Content-Reihe ​„Microsoft: Visions", in der wir euch die spannendsten Geschichten aus der weiten Welt von Microsoft vorstellen.

Was Menschen mit ihrer Freizeit anstellen, ist dank unserer postmodernen Anything-Goes-Attitüde ja sehr breit gefächert. Manche zermartern sich beim Schachboxen die Birne, andere stellen auf einem raketenbetriebenen Fahrrad Geschwindigkeitsrekorde auf und ein Typ aus England baut angsteinflößende Hagelkanonen. Alles geht und je ausgefallener der Zeitvertreib, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass die Resultate im Netz steil gehen und viral werden. Zum Vergleich: In einer 1957 durchgeführten Studie zum Freizeitverhalten in Deutschland schaffte es „Aus dem Fenster schauen" unter die Top 10 der beliebtesten Freizeitaktivitäten (Platz 3 bis 1 waren „Einkaufen gehen", „im Garten arbeiten" und „Zeitung lesen").

Doch nicht nur im Real-Life verschwimmt bei so manchem Hobby die Grenze zwischen Genie und Wahnsinn—auch im Mikrokosmos des seit September zu Microsoft gehörenden Kreativ-Baukastens Minecraft wimmelt es vor absurd aufwendigen Projekten. Minecraft ist so etwas wie eine Art digitaler LEGO_-Baukasten, der als schwedisches Indie-Projekt des Programmierers Notch begann und seither auf PCs, Mobilgeräten und der Xbox mehr und mehr Gamer in seinen Bann zieht. _Minecraft ist aber mehr als nur ein Spiel, sondern es ist ein pädagogisch wertvoller Tummelplatz, auf dem sich jeder mit ein fünkchen Fantasie und Drang nach kreativer Selbstverwirklichung wohlfühlen dürfte. Nicht umsonst ist es an einigen Schulen teil des Unterrichts, in seinem Herkunftsland Schweden sogar als Pflichtgegenstand. Während ich mich freue, ein virtuelles Erdloch ausgehoben und dort die Nacht überlebt zu haben, zaubert derartig primitives Zeug richtigen _Minecraft_-Pros nur ein müdes Lächeln ins Gesicht. Stattdessen widmen sich diese Virtuosen abgedrehten Vorhaben wie den folgenden.

King's Landing_- und _Westeros_-Nachbau aus _Game of Thrones

Dieses Projekt wird der Epicness von George R. R. Martins blutiger Fantasy-Saga durchaus gerecht, haben es sich die Mitglieder von Westeroscraft doch zur Aufgabe gemacht, den kompletten Kontinent Westeros nachzubauen. Dazu wurde ein eigener fetter Server eingerichtet, für den du außerdem einen speziell angepassten Minecraft_-Client brauchst, den du dir kostenlos auf der offiziellen Webseite herunterladen kannst. Damit das Ganze optisch etwas mehr hermacht, haben die Macher aber etwas getrickst und nutzen diverse Grafik-Mods. Aber hey, sofern du _Minecraft auf dem PC spielst, kannst du ja zu den gleichen Möglichkeiten greifen. Komplett fertig ist etwa die mediterran angehauchte Hauptstadt King's Landing, die du dir in diesem Album ansehen kannst.

Mittelerde aus Der Herr der Ringe

Wenn Game of Thrones nicht dein Ding ist und du eher ein Verfechter der archetypischen High-Fantasy bist, dürftest du dieses _Minecraft_-Projekt spannend finden. Ähnlich wie beim Westeros-Nachbau arbeitet auch hier ein riesiges Team gemeinsam daran, verschiedene Landstriche aus dem _Der Herr der Ringe_-Universum möglichst akkurat nachzubauen.

Den Status des Projektes kannst du auf der offiziellen Seite verfolgen.

Und hier noch ein jüngeres Video, in dem du dir aktuelle Fortschritte des Teams ansehen kannst.

Funktionierender Computer und wissenschaftlicher Taschenrechner

Anstatt monumentale Bauwerkeaus dem Boden zu stampfen, verbringen manche _Minecraft_-Gamer tausende Stunden damit, abgefahrene Apparaturen und Maschinen herzustellen. Das Material "Redstone" wird im Spiel als eine Art Stromleitung für Schalter und angeschlossene Mechanismen verwendet, wer genug Zeit und Energie investiert, kann daraus aber Kreationen mitsamt komplexen Schaltkreisen erschaffen. So geschehen etwa beim YouTube-Nutzer mit dem klingenden Namen "Salajapaju". Dieser hat sich hingesetzt und das Herzstück eines Computers in Form einer CPU gebastelt.

Auch nicht schlecht: Ein wissenschaftlicher Taschenrechner, der sechsstellige Additionen und Subtraktionen sowie dreistellige Multipaktionen und Divisionen erlaubt. Quasi als i-Tüpfelchen gibt es auch trigonometrische Formeln, wodurch die Berechnung von Sinus, Kosinus und Tangens möglich wird. Auch die Logaritmus-Funktion sowie Quadrieren und Wurzelziehen ist mit dem _Minecraft_-Taschenrechner möglich.

3D-Drucker mit 16 Farben

Mit dem nötigen Talent und Hintergrundwissen lassen sich in Minecraft aber nicht nur mathematische Berechnungen durchführen oder CPUs simulieren. Auch für Mathematik-Nieten wie mich leichter nachvollziehbare Kreationen sind möglich, wie etwa ein virtueller 3D-Drucker. Das Ding funktioniert folgendermaßen: 10 Kisten repräsentieren jeweils einen Layer des 10 Blöcke hohen Objektes. Du platzierst in jede der Kisten Blöcke an jener Position, an der sie später gedruckt werden sollen. So lassen sich 3D-Drucke mit einer Größe von 9 x 10 x 9 Blöcke anfertigen, die sich per Knopfdruck beliebig oft und in maximal fünf Sekunden reproduzieren lassen. Klingt relativ simpel, erfordert aber eine ordentliche Potion Knowhow und ist eine Heidenarbeit, wie man an der abartig komplexen Konstruktion am Anfang des Videos sieht.

Minecraft 2 in MS Excel

Okay, es ist natürlich nicht wirklich Minecraft 2, aber in einem Paralleluniversum, in dem alle Games in MS Excel laufen, würde es wohl als dieses durchgehen. Der Clou an diesem Projekt ist nämlich, dass das Spielprinzip von Minecraft in 2D-Optik und der Tabellenkalkulations-Software MS Excel umgesetzt wurde. Wie sich die MS Excel_-Variante von _Minecraft spielt, kannst du dir in folgendem Video ansehen. Außerdem kannst du den _Excel_-Spreadsheet auf der Webseite des Projektes downloaden.

Portal trifft auf Minecraft

Ein Reddit-User namens LagMaster163 hat es geschafft, in einer seinen Angaben zufolge unmodifizierten Minecraft_-Version das Spielprinzip des Puzzle-Games _Portal nachzubauen. Inklusive der ikonischen Portal-Kanone, mit der du Ein- und Ausgänge an entsprechend dafür geeigneten Wänden anbringen kannst. Wie das Ganze umgesetzt wurde, kann ich als jemand, der in Minecraft am liebsten Tiere züchtet und Erdhöhlen buddelt, nicht nachvollziehen. Aber hey, es funktioniert und sieht cool aus.

Das schwedische Microsoft Office

Zum Abschluss stellen wir euch noch kurz ein Bauprojekt aus Minecraft vor, das gleichzeitig das neueste und auch das am nähesten beim Mutterschiff Microsoft angesiedelte ist. Wie ihr im Video seht, handelt es sich hier um einen ziemlich exakten Nachbau des tatsächlichen schwedischen Microsoft-Offices im virtuellen Minecraft-Umfeld. Abgesehen von minutiös genau nachgebauter Innenarchitektur zeichnet sich dieses Minecraft-Modell auch durch seine „Bewohner" aus, die gelegentlich wie weise Druiden durch die Hallen streifen—wobei jegliche Ähnlichkeit zu den tatsächlichen Microsoft-Mitarbeitern im schwedischen Headquarter natürlich rein zufällig ist.