Neurowissenschaft

1.29.19

Darum kannst du dich nicht selbst kitzeln

Neue Forschung erklärt, warum die eigene Hand langweiliger ist als eine fremde, warum manche Menschen Superkot haben könnten und wie Cannabissucht und konservative Gesetze zusammenhängen.

11.21.18

Mini-Gehirne aus dem Labor geben erstmals "menschenähnliche" Hirnströme ab

Nach sechs Monaten in der Petrischale feuerten die gezüchteten Organe erstmals ähnlich wie das Hirn eines Frühchens. Angst vor einem "Bewusstsein aus dem Labor" haben die Forschenden aber nicht.

10.22.18

Forschende züchten "Mini-Gehirn" aus Stammzellen, das monatelang überleben kann

Die künstlichen Nervensysteme sollen helfen, neurologische Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson ohne Tierversuche zu erforschen.

10.16.17

Warum Alkohol aggressiv macht

Im Rausch werden Menschen gefühlsduselig oder einfach nur müde – andere schlagen zu. Ein Experte und ein Betroffener erklären uns, wie es dazu kommt.

10.11.17

Studie: Frauen gibt soziales Verhalten mehr als Männern

Nicht zu früh freuen: Die Studie bietet keine Ausrede für Egoisten.

8.23.17

Endlich wissen wir, wie Juckreiz entsteht und wie man ihn bremsen kann

Mit leuchtenden Nervenzellen sind die Forscher einer Technik auf der Spur, den ewigen Teufelskreis zwischen Jucken und Kratz-Impuls zu durchbrechen.

Anzeige
7.10.17

Es gibt einen Grund, warum wir als Teenager so verzweifelt dazugehören wollen

Du bist nicht "uncool", dein Gehirn funktioniert einfach anders.

6.26.17

Forschern gelingt Durchbruch beim Löschen von Erinnerungen

Kann die Wissenschaft bald auf Knopfdruck schlechte Erinnerungen entfernen? Ein Experiment mit Schnecken lässt diesen medizinischen Traum nun etwas näher rücken.

4.4.17

Wie eingefrorene Leichen mich Optimismus lehrten

Mitten in der Wüste von Arizona steht eine riesige Anlage, in der hunderte tiefgekühlte sterbliche Überreste darauf warten, wieder zum Leben erweckt zu werden. Doch wie realistisch sind die Versprechen der Kryonik?

4.3.17

Die Zukunft der Erinnerung: Wie Forscher schon heute das Gedächtnis manipulieren können

Zwei neue Technologien revolutionieren das menschliche Erinnerungsvermögen. Doch wer wird sie kontrollieren – Wissenschaft, Militär oder Wirtschaft?

3.1.17

Dieses Bild enthält keine roten Pixel – warum die Erdbeeren trotzdem rot aussehen

Das Foto eines japanischen Professors führt diese Woche tausende Twitter-Nutzer in die Irre. Das neurologische Phänomen befeuerte schon die Diskussionen um „The Dress“.

11.10.16

Die zehn entspannendsten Songs der Welt—neurologisch getestet

Dass Musik Stress abbauen kann und uns hilft, zu entspannen, wissen wir schon lange. Neurowissenschaftler haben zehn Songs gefunden, die sich dafür nachweislich besonders gut eignen.

0104